Das aktuelle Wetter Dinslaken 19°C
Oberhausen.

Marihuana mit Pestiziden verseucht

16.10.2013 | 00:18 Uhr

Oberhausen. Die Nachricht ist der Hammer. So etwas ist dem Chemiker des Landeskriminalamtes in seiner gesamten Laufbahn noch nicht untergekommen.

„Die 90 Kilogramm Marihuana, die die Ermittlungskommission ‘Tirana’ im März sicherstellte, sind massiv mit Pestiziden verseucht“, sagt Michael Mende, der Leiter des für Drogendelikte zuständigen Kriminalkommissariates 12. Und: Die Schädlingsbekämpfungsmittel, die in dem Kraut mit einem Wert von einer Millionen Euro festgestellt wurden, sind in Deutschland außerdem schon lange verboten.

Weil die Untersuchung von Drogen sehr lange dauert, kann die Polizei erst jetzt mit diesen Informationen an die Öffentlichkeit gehen. Mende warnt: „Wir wissen nicht, wie viel von dem Stoff schon auf dem Markt gelandet ist oder noch landen wird.“ Fest steht: Pestizide machen schwer krank. Nach Informationen von Greenpeace können sie die Zellteilung stören, das Entstehen von Krebs begünstigen, das Erbgut verändern, das Immunsystem beeinträchtigen und Allergien auslösen. Außerdem sollen sie den Hormonhaushalt beeinflussen, bei Männern die Qualität und Menge der Spermien drastisch senken.

Das Marihuana, dessen Konsum auch nach Information des LKA-Chemikers auf jeden Fall allein schon wegen des vielen Giftes gesundheitsschädlich ist, kommt aus Albanien. Es war ja auch ein in Oberhausen, Mülheim und Duisburg agierender albanischer Rauschgifthändlerring, den das KK 12 zerschlagen hatte. Mende spricht von „massiv organisierter Kriminalität“. „Die Beteiligten wollen das schelle Geld machen“, erklärt der Kripo-Beamte. „Da knallen sie alles mögliche auf die Pflanzen drauf, damit sie gut wachsen“, macht KK 12-Ermittler Franz Glöckl deutlich.

Marihuana zu rauchen, ist also nicht nur gefährlich, weil es gleichgültig macht, Jugendlichen unter Umständen womöglich sogar das Leben zerstört oder bei Dauerkonsum Psychosen auslösen kann, der Stoff ist womöglich auch noch hochgradig giftig. Dabei ist Marihuana, das bei bester Qualität nur aus den Blüten der Cannabis-Pflanze besteht, ansonsten aus allen Teilen, schwer auf dem Vormarsch.

Andrea Micke

Kommentare
16.10.2013
19:18
denkt mal darüber nach
von Benicio | #4

Das Totalverbot wird aufrecht erhalten aufgrund der Gefahr die von Cannabis ausgehen soll, obwohl es hier (anders als bei Alkohol) keine tödliche...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Leser besichtigen Druckhaus der Funke Mediengruppe
Bildgalerie
Druckhausführung
Flugplatz Schwarze Heide
Bildgalerie
"Leuchtende Nächte"
Lichter-Fest auf Flugplatz Schwarze Heide
Bildgalerie
Leuchtende Nächte
Ein Tag bei der Feuerwehr
Bildgalerie
Brandschutztag
article
8566221
Marihuana mit Pestiziden verseucht
Marihuana mit Pestiziden verseucht
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/marihuana-mit-pestiziden-verseucht-aimp-id8566221.html
2013-10-16 00:18
Nachrichten aus Dinslaken, Hünxe und Voerde