Kontakt zu AFS

Die Zentrale in Hamburg ist telefonisch unter 040/39922290 zu erreichen oder per E-Mail unter gastfamilie@afs.de; Internet: www.afs.de/gastfamilie.

Das regionale Komitee Rechter Niederrhein ist per E-Mail unter afs.komitee.ren@gmail.com erreichbar.


AFS steht den Gastschülern und Gasteltern während der Zeit des Austausches unterstützend zur Seite: Das kann ein persönlicher, ehrenamtlicher Ansprechpartner vor Ort oder das AFS-Büro sein. In Notfällen erhalten sie zudem täglich rund um die Uhr telefonisch Hilfe und Unterstützung.

Auf den Informationsveranstaltungen können Interessierte direkt und persönlich individuelle Fragen klären und sich mit anderen austauschen. So ist es zum Beispiel wichtig, zu wissen, dass Ursachen für Probleme häufig in den unterschiedlichen Kulturen zu finden sind und weniger in den persönlichen Eigenschaften eines Austauschschülers.

Während des Austauschjahrs finden Treffen mit anderen Gastfamilien und Gastschülern statt, bei denen man sich austauschen kann. Dazu zählen drei Wochenendveranstaltungen für die Gastkinder, wo sie über ihre Erfahrungen sprechen können.