Klassische Musik

Voerde..  Wie schon in den letzten Jahren üblich, beginnt der Kalender der klassischen Künste in Voerde mit dem Benefizkonzert der Lions. Johann Sebastian Bach und seine Söhne sind die Komponisten des Konzerts am Sonntag, 11. Januar, um 18 Uhr im Rathaussaal Voerde.

Leonard Schmid ist wieder zu hören, der nach seinem Klavier- und Cembalo-Studium an der Folkwang-Universität Essen seit diesem Semester seine Ausbildung an der renommierten Juilliard School New York fortsetzt. Leonard Schmid tritt gemeinsam mit Thomas Wormitt auf, der ebenfalls an der Folkwang-Universität studiert hat und sich mit der Traversflöte der zeitgenössischen und der Alten Musik gewidmet hat. Beide Musiker sind bereits in vielen Konzerten und bei Wettbewerben mit großem Erfolg aufgetreten.

Das Programm bringt passend zur Saison Barockmusik des 18. Jahrhunderts, insgesamt fünf Kompositionen. Aus der Familie Bach von Johann Sebastian und seinen Söhnen Carl Philipp Emanuel und Johann Christian die Französische Suite Nr.3 in h-moll, die Sonate Op.5, Nr.6 in c-moll sowie die Sonate für Flöte und obligates Cembalo. Von François Couperin und Domenico Scarlatti werden das Troisième Concert Royaux und die Sonatas K536 und K537 in A-Dur dargeboten. Die Einnahmen aus diesem Konzert werden wieder zur Förderung junger Musikstudenten gespendet.

Eintrittskarten sind bei der Buchhandlung Lesezeit in Voerde sowie bei Buch und Präsent Mila Becker in Friedrichsfeld erhältlich.