Junge Leseratten stürmten die Büchertische

Foto: Heiko Kempken / FUNKE Foto Servi

Hünxe..  „Was sich bewährt hat, das sollte man nicht ändern. Das hat sich auch Organisatorin Anke Schott gedacht und wieder ein tolles, abwechslungsreiches Programm für euch in der ersten Osterferienhälfte auf die Beine gestellt. Überzeugt euch selbst und macht alle mit, es lohnt sich.“ Zur Eröffnung der 36. Kinder- und Jugendbuchwoche der Gemeinde Hünxe begrüßte Bürgermeister Hermann Hansen (zum letzten Mal in seiner Amtszeit) die vielen jungen Leseratten aus allen Ortsteilen im Forum der Karl-Vogels-Grundschule.

Sein besonderer Gruß galt der neuen Schulrätin des Kreises Wesel, Maria Jacobs, zuständig für die rechtsrheinischen Grundschulen, die auf ihrer „Erkundungstour“ gerne der Einladung zur Buchwoche in Hünxe gefolgt war.

Bürgermeister und Organisatorin stellten noch einmal kurz das Programm der vier Tage vor, dankten dem Spielekreis Hiespielchen für die Unterstützung und warben für die Teilnahme an den Turnieren (Memory, Mühle, Dame, Schach), an den Kreativkursen (Acrylmalerei), besonders aber am Vorlesewettbewerb (Schott: „Jeder, der mitmacht, bekommt einen Buchpreis“). Auch beim Zusehen und Zuhören von Theaterstücken, Märchenerzählerin und Jugendbuchautor wünschte Hansen allen viel Spaß: „Genießt die Osterferien und seid aktiv.“

Dann ging es zum Rundgang in zwei Klassenräume, wo die Voerder Buchhandlungen „Lesezeit!“ (Sabine Friemond-Kund) und Buch & Präsent (Mila Becker) unzählige Bücher für jedes Alter und jeden Geschmack optisch ansprechend ausgestellt hatten. Und die jungen Leseratten nahmen die Büchertische im Sturm in Beschlag. Vorlieben waren schnell auszumachen: Pferde- und Katzenbücher sowie Internatsgeschichten bei den Mädchen, Abenteuer und Thriller bei den Jungen. Die Kleineren blätterten durch die „Häschenschule“ oder „Pettersson und Findus“. Auch Beschäftigungsbücher zum Malen, Basteln und Rätseln liegen im Trend, sogar einige Klassiker: „Max und Moritz“ und „Der Räuber Hotzenplotz“. Mila Becker: „Die Ausstellung ist jedes Jahr das Bonbon für mich. Ich sehe gern, wie sich die Kinder begeistern.“

Ihren Abschluss findet die 36. Kinder- und Jugendbuchwoche am Gründonnerstag (2.4.) mit der Autorenlesung von Frank M. Reifenberg um 15 Uhr in der Bücherei: „Die Schattenbande legt los“. Um 16.45 Uhr ist im Forum der Grundschule die große Preisverleihung zum Vorlesewettbewerb mit dem Autor und der stellv. Bürgermeisterin Ingrid Meyer.