Jugend auf dem Königsthron

Kevin Einlehner, König von Barmingholten.
Kevin Einlehner, König von Barmingholten.
Foto: FUNKE Foto Services
Was wir bereits wissen
Der 20-jährige Kevin Einlehner holte mit dem 140. Schuss den Rumpf von der Stange und ist neuer König in Barmingholten. Königin Luzie ist gerade 17 Jahre

Dinslaken..  Um 16.33 Uhr war am Pfingstmontag die Sensation perfekt: Die Jugend regiert nun den BSV Barmingholten – keiner der drei Aspiranten war älter als 21 Jahre alt. Als Kevin Einlehner mit dem 140. Schuss den Rumpf von der Stange holte, war auch die zweite Sensation perfekt, denn damit stand fest, dass Luzie Zajusch die neue Schützenkönigin werden würde. Erst am Tag zuvor war die 17-Jährige die neue Prinzessin geworden. Prinzessin und Königin in Personalunion – eine Premiere beim BSV Barmingholten.

Erst Prinzessin, dann Herrscherin

Doch bis es soweit war, konnten Schützen und Besucher auf dem gut gefüllten Platz am Barmingholtener Vereinsheim an der Sterkrader Straße ein spannendes Schießen beobachten. Mit dem 22. Schuss holte sich Stefan Sträter den Kopf, Günther van de Sand den rechten (59. Schuss) und Jana Scholzen den linken (88. Schuss) Flügel. Danach kämpften Kevin Einlehner, Gabriel Zajusch und Fabian Berner um die Königswürde. Gegen viertel nach vier gehen immer mehr Blicke nach oben. Der Rumpf wackelt, hier und da fliegen Späne. Die Schützen fiebern mit, feuern die jungen Aspiranten an. Pressewart Michael Benke ist froh, dass die drei angetreten sind: „Sonst wäre es eng geworden.“

Das wurde es auch beim Königsschießen. Als der Vogel fällt, ist der Jubel riesengroß. Freudestrahlend hält Kevin Einlehner den Rumpf in die Höhe, bevor er seine Königin in die Arme schließen kann. „Das ist unbeschreiblich. Wahnsinn!“ Den beiden neuen Regenten fehlen die Worte, von allen Seiten wird das sympathische Königspaar beglückwünscht. Erst am Morgen hatte sich Kevin Einlehner dazu entschlossen, mit um die Königswürde zu schießen. Prinz ist der 20-Jährige nie geworden, dafür gleich im ersten Versuch Schützenkönig. Da hat ihm seine Königin Luzie Zajusch etwas voraus: Am Sonntag setzte sie sich im Prinzenschießen durch und wurde mit dem 155. Schuss Prinzessin. „Gestern hatte ich einen halben Nervenzusammenbruch. Das hier ist noch besser!“, freute sie sich. Die Pfänder holten: Michael Appel (Kopf/15. Schuss), Pascal Katstaller (rechter Flügel/103. Schuss) und Fabian Katstaller (linker Flügel/148. Schuss).