In der Ruhe liegt die Kraft

Voerde..  Beim Walking kommt es auf den Rhythmus an, auf gleichförmige, sich wiederholende, fast monotone Bewegungsabläufe. Und wo könnte man besser in Ruhe und Rhythmus geraten, als in der Mommbach-Niederung, Sinnbild niederrheinischer Gelassenheit und Kraft? Wir stellen das Auto unweit des Kriegerdenkmals ab (1922 eingeweiht, 1953 um Gefallene und Vermisste des 2. Weltkriegs ergänzt). An der wenig befahrenen Straße entlang geht es dann Richtung Nordwesten (In den Schlägen), wo schon nach wenigen 100 Metern die Ruhe beginnt, da die Straße „Över de Hölter“ in Richtung Unterführung rechts abzweigt. Auf unserem Weg laufen wir gerade in die typische Landschaft der Mommbach-Niederung, der asphaltierte Weg beiderseits ist gesäumt von herrlichen Wiesen und Hecken, teils bizarr wirkende Kopfbäume geben dem niederrheinischen Idyll seinen unverwechselbaren Charakter.

Hier findet man den Rhythmus, der für eine entspannte Walkingtour so wichtig ist, kann sich voll dem Bewegungsablauf hingeben, die Seele dabei baumeln lassen.

Kaum spürbar beschreibt der Weg eine riesige Linkskurve, der Mommbach fließt rechts in Steinwurfweite parallel dazu. Ebenfalls auf der rechten Seite das Wasserwerk Löhnen, dann biegt der Niederrhein-Radweg rechts ab (Götterswicker Straße), wir aber laufen weiter geradeaus.

Erst an der Schützenhalle Mehrum geht es links herum (Wennenhof), dann wieder links. Nach mehreren 100 Metern biegt die Straße rechts ab, dann am (von Bäumen und Sträuchern verdeckten) Baggersee links. Fast im Schatten der beiden neuen Windkraftanlagen, die nahe des ehemaligen Schachtes Löhnen errichtet wurden, laufen wir geradeaus, biegen dann links und rechts zum Schanzenberg ab (einziger nicht asphaltierter Teil). Am Hof gehts es dann rechts ab (Götterswicker Straße) und dann die zweite Straße links, um durch die Streuobstwiesen in das Dorf Löhnen zu kommen und dieses in Richtung Auto-Abstellplatz wieder zu verlassen. Die GPS-Uhr zeigt am Ende eine Strecke von 9 Kilometern - natürlich ohne nennenswerte Höhenunterschiede.