Goldhochzeit auf der River Lady

Voerde..  Eine ganze Woche lang war was los bei der Goldhochzeit von Hildegard (72) und Herfried (74) Bönneken. Und nun folgt bald auch noch das Abkränzen – mit Feier natürlich. Bereits am 14. Mai begingen Hildegard und Herfried Bönneken ihre Goldene Hochzeit. Gefeiert wurde am Sonntag mit Verwandten und vielen Freunden auf der River Lady mit einer bunten Tour nach Emmerich und zurück. „Es war einfach fantastisch“, schwärmt Hildegard Bönneken.

Kennengelernt hat sich das Goldpaar beim Tanzen. Trotz zweier „Bodyguards“. „Die Söhne von Mutters Freundin mussten mich zum Tanz begleiten und auf mich aufpassen. Das war früher noch so, ich war ja erst 16 Jahre“, erzählt Hildegard Bönneken. Ihr Mann habe sich davon nicht abschrecken lassen, tanzte ausgelassen mit ihr und begleitete seine spätere Frau und ihre Bodyguards nach Hause – um herauszufinden, wo seine Angebetete wohnt.

Er machte halt schon damals seinem späteren Beruf als Kriminalhauptkommissar alle Ehre. Herr Kommissar schulte später zwar um, wurde Heilpraktiker und genießt heute seinen Ruhestand.

Hildegard Bönneken arbeitete als Berufsschullehrerin an der Kfm. Schule in Duisburg. Ihren Ruhestand genießen die Jubilare mit vielen Urlaubsreisen und ihren Enkelkindern.

Zur Goldhochzeit gratulierten zwei Söhne, die Schwiegertöchter und vier Enkel.