Genesis, Stiltskin und mehr

Dinslaken..  Nach dem fulminanten Konzertabend im letzten Mai kehrt der ehemalige Genesis-Sänger Ray Wilson mit dem Berlin Symphony Ensemble und den größten Hits der Bandgeschichte am Donnerstag, 15. Januar, um 20 Uhr, ins Ledigenheim Lohberg zurück.

Facettenreiche Songstrukturen aus der progressiven Rock-Ära der Band sowie die Pop-Hits der 1970er bis 1990er Jahre verschmelzen mit klassischen Streicher-Arrangements zu einer neuen Dimension, ohne dass die Songs ihren Originalcharakter verlieren. Garant dafür ist die einmalige Stimme von Ray Wilson, der mit dem letzten Genesis-Album „Calling All Stations“ das drittbestverkaufte der Bandgeschichte eingesungen hat, aber auch seine hervorragenden Musiker Steve Wilson (Godin Acoustic, 12 String, Backing Vocals), Darek Tarczewski (Piano), Alicja Chrzaszcz (Violin), Basia Szelagiewicz (Violin I) und Marcin Kajper (Saxophon, Flöte).

Mindestens so bemerkenswert wie die Genesis-Hits sind allerdings auch die Songs aus Ray Wilsons Tagen mit der Rockband Stiltskin – man denke nur an den Nummer-1- Hit „Inside“ – sowie seine eigenen Singer-Songwriter-Balladen.

Karten für das Ray Wilson Genesis Classic Quintett sind für 30,50 Euro an der Abendkasse erhältlich.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE