Fluchtfahrzeug verunglückte

Dinslaken..  Am Donnerstagmorgen gegen 5.10 Uhr wollten Polizeibeamte einen Pkw auf der Dorfstraße in Hiesfeld kontrollieren. Der Pkw hielt zunächst an, setzte dann aber seine Fahrt mit überhöhter Geschwindigkeit über die Heistermannstraße fort, ohne auf die Anhaltezeichen der Polizeibeamten zu reagieren. Im Bereich der Einmündung Heistermannstraße/Scholtenstraße kam der Pkw aufgrund der hohen Geschwindigkeit in einer scharfen Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr ein Verkehrszeichen, durchstieß den Gartenzaun eines angrenzenden Grundstücks und kam in einem Gebüsch zum Stehen. Unmittelbar danach flüchteten Fahrer und Beifahrer zu Fuß vom Unfallort.

Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen wurde der Beifahrer, ein 19-jähriger Mann aus Dinslaken, angetroffen. Der Fahrzeugführer ist weiterhin flüchtig. Bei der Überprüfung des verunglückten Fahrzeuges stellte sich heraus, dass dieses nicht mehr für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen war. Außerdem waren die Kennzeichen gestohlen. Der beim Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 800 Euro. Das Fahrzeug wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an.