Feuerwehr löschte Küchenbrand

Dinslaken..  Gestern Morgen wurde die Feuerwehr Dinslaken gegen 9.45 Uhr zu einem Küchenbrand in einem Haus auf der Elisenstraße gerufen. Aufgrund des Meldungsinhaltes wurden zu der Hauptwache die Einheiten Stadtmitte, Hiesfeld, Eppinghoven und der Rettungsdienst alarmiert. Es konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich noch Personen im Haus befinden.

Beim Eintreffen der Feuerwehr drang dichter Rauch aus den Fenstern im Erdgeschoss und Dachgeschoss der Doppelhaushälfte. Mit bis zu drei Trupps unter schwerem Atemschutz und Strahlrohren wurde der Brandherd, der sich nach weiterer Erkundung vor Ort als Küchenbrand herausstellte, bekämpft.

Der Brand wurde zügig unter Kontrolle gebracht und das gesamte Gebäude nach Personen abgesucht. Schnell konnte geklärt werden, dass sich alle Bewohner des Gebäudes nicht Zuhause befanden. Eine Hauskatze wurde von der Feuerwehr aus dem verrauchten Gebäude gerettet.

Nach etwa eineinhalb Stunden war der Einsatz der Feuerwehr beendet.