Feuerwehr feiert ihren 125. Jahrestag

In 125 Jahren hat sich einiges verändert...
In 125 Jahren hat sich einiges verändert...
Foto: privat
Was wir bereits wissen
Brandschutztag, bayerischer Tanzabend und Festumzug an der Feuerwache in Lohberg

Dinslaken..  Zu jedem Jubiläum gehört auch eine ureigene Geschichte, zu einem 125. Jahrestag erst recht. Vor allem, wenn man als Feuerwehr Dinslaken über eine alte Feuerwehrpumpe verfügt. Und so bildete sich eigens für die Restauration der historischen Pumpe ein Team des Löschzuges Stadtmitte. Unter der Leitung des freiwilligen Feuerwehrmannes Stefan Roskosch kümmerten sich Patrick Stepper, Daniel Pietschke, Jeanine Zahn, Fatih Ercim und Luka Heim um die Rarität aus der Zeit um 1900. In mühevoller Kleinarbeit wurde die in die Jahre gekommene Pumpe zerlegt, jedes Teil abgeschliffen oder sandgestrahlt. Irreparable Bauteile mussten neu angefertigt werden.

„Am Schwierigsten gestaltete sich die Instandsetzung der alten, großen Holzräder“, erinnert sich Stefan Roskosch. So ist es kein Wunder, dass das Team am Ende über 300 zusätzliche Arbeitsstunden neben Beruf und Ehrenamt investieren musste, damit der Oldtimer pünktlich zum 125-jährigen Jubiläum des Löschzuges fertig geworden ist. „Aber das ist egal, wenn man vor dem fertigen Ergebnis steht und sieht, dass die Pumpe wieder in neuem Glanz erstrahlt“, so ein sichtlich stolzer Roskosch. Verdienten Applaus gab es bereits von den Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr.

Am Freitag, 29. Mai, startet um 19 Uhr das Jubiläum mit einem feierlichen Festakt. Anschließend sorgt die Kölner Band „Buuredanz“ für Stimmung. Am Samstag, 30. Mai, geht es um 10 Uhr mit einem Brandschutztag weiter, bei dem unter anderem die historische Pumpe gezeigt wird. Um 19 Uhr übernehmen die „Revier-Steirer“ das Festzelt für einen bayerischen Tanzabend. Karten können bis Freitag von 8 - 16 Uhr in der Feuer- und Rettungswache an der Hünxer Straße (Herrn Steinkamp) im Vorverkauf für zehn Euro (AK 13 Euro) erworben werden. Am Sonntag, 31. Mai, schließt der nächste Brandschutztag um 10 Uhr an, mit einem Festumzug um 11.30 Uhr klingt das Fest aus.