„Es hat eben gepasst“

Dinslaken..  Das Fest der Diamantenen Hochzeit feiern heute Johann (87) und Maria Gamerschlag (83) auf der Wilmastraße 34 in Dinslaken.

Die beiden gebürtigen Dinslakener kennen sich von Kindesbeinen an, „es hat eben gepasst“, erklärt Johann Gamerschlag, genannt Hans, nach 60 Ehejahren. Auf der Katharinenstraße ist er aufgewachsen, führte lange Zeit einen landwirtschaftlichen Betrieb. 1978 war damit Schluss, als immer mehr Flächen bebaut wurden. Danach arbeitete Hans Gamerschlag bis zur Pensionierung 1993 bei der Stadt Dinslaken als Gärtner. Seine Frau Maria, eine gelernte Damenschneiderin, arbeitete nach der Heirat mit auf dem Hof und versorgte die fünf Kinder, allesamt Jungen. Beide Jubilare sind der Gemeinde St. Marien Lohberg eng verbunden. Er saß im Kirchenvorstand und holte viele Jahre die Weihnachtsbäume für das Gotteshaus – sie arbeitete in der kfd mit, 16 Jahre als deren Vorsitzende.

Den Diamantjubilaren gratulieren neben den fünf Söhnen auch 13 Enkelkinder. Am Sonntag findet ein Dankgottesdienst um 9.30 Uhr in der St. Marien-Kirche in Lohberg statt.