Einsätze, Dienste, Jubiläen

Hünxe..  Zur Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bruckhausen begrüßten Löschgruppenführer Ingo Listl und sein Stellvertreter Thomas Scholz 26 Mitglieder, darunter drei Kameraden der Ehrenabteilung (Günter Scheithauer, Friedhelm Willich und Fritz Benninghoff) und Gemeindebrandinspektor Heinz-Wilhelm Neuhaus.

Ingo Listl bedankte sich für die geleistete Arbeit und sprach von einem ereignisreichen Jahr, die Aufgaben wurden von einer „sehr schlagkräftigen Truppe“ stets bestens abgearbeitet. Ebenfalls wurde das Engagement im erweiterten Bereich gelobt, so wurde etwa die Außenfassade des Gerätehauses in Eigenarbeit gestrichen oder eine Brandschutzerziehung in der Grundschule durchgeführt.

Gemeindebrandinspektor Heinz-Wilhelm Neuhaus bedankte sich bei den Mitgliedern für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und lobte die freiwillig und unentgeltlich geleistete Arbeit im zurückliegenden Jahr.

In 2014 hatte die Löschgruppe 20 Einsätze zu bewältigen, im Schnitt wurden diese mit 13 Feuerwehrleuten gefahren. Hinzu kamen noch überörtliche Hilfen in Ratingen/Mettmann und Mülheim (Sturmschäden), an denen sich ein Teil der Kameraden beteiligt hat.

24 Dienste fanden statt, hinzu kam eine Heißausbildung in den Brandcontainern der Feuerwehr Wesel, ein 24-Stunden-Dienst und die Groß-Übung auf Gemeindeebene. Beim Leistungsnachweis in Duisburg holte die Löschgruppe Bruckhausen die kreisbeste Zeit bei der Löschangriffsübung und die zweitbeste Zeit beim Staffellauf.

Folgende Personen feierten Jubiläum: Günter Scheithauer von der Ehrenabteilung wurde für 50 Jahre Zugehörigkeit geehrt, ferner Thomas Scholz (35), Ingo Listl (35) und Ralf Benninghof (30). Am 1. Januar 2015 hatte Marco Wefelnberg sein Dienstjubiläum (35 Jahre).

Zahlreiche Lehrgänge wurden absolviert und viele Beförderungen ausgesprochen (Gemeindefeuerwehrtag im Oktober 2014).

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung fand die Anhörung zur Bestellung des Einheitsführers und dessen Stellvertreter statt, hier wurden Ingo Listl und Thomas Scholz dem Gemeindebrandinspektor vorgeschlagen. Als Kassierer wurde erneut Marco Wefelnberg gewählt. Der Festausschuss besteht aus Wolfgang und Thies Steinbrink sowie Roy Krebbing. Als Schriftführer bleibt Jörn Krüger im Amt.