Ein verzaubernder, märchenhafter Vormittag

Dinslaken..  Gerhard P. Bosche schafft auf seine, ihm ganz eigene Weise Raum für Fantasie und Illusion und führt dabei kleine und große Zuhörer durch seine Erzählkunst in ihre eigene Welt. Beim Erzählen liebt er den direkten Kontakt zu den Zuhörern, der auch spontane Änderungen möglich macht und Ideen von Kindern berücksichtigt.

Wie auch schon bei seinem Auftritt für Erwachsene im Ledigenheim, führte er auch die kleinen Zuhörer in der Kita Heilig Blut mit Schmunzeln und Augenzwinkern ins Reich der Worte und Bilder. Aktiv konnten die Kinder das Märchen vom süßen Brei der Gebrüder Grimm erleben und mit gestalten. Der Einsatz von diversen Musikinstrumenten trug zum ganzheitlichen Erlebnis der Geschichte bei. Auch körpereigene Instrumente, wie etwa das Blubbern der Lippen, fanden entsprechende akustische Untermalung. Gerhard P. Bosche wird sicher auch in 2015 Dinslaken wieder einen Besuch abstatten: „Es war einmal…“

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE