Ein Mann der ersten Stunde

Voerde/Walsum..  Wilhelm Josten, Sprecher der Geschäftsführung der Getränkegruppe Hövelmann, vollendete gestern das 70. Lebensjahr. In fast 55 Dienstjahren hat er die Entwicklung des Duisburger Familienunternehmens von einem regionalen Getränkehersteller mit angeschlossenem Bierverlag zu einem der größten Privatbrunnen und Getränkelogistiker Deutschlands begleitet und mitgestaltet.

Der gebürtige Möllener und überzeugte Niederrheiner begann 1961, nach der mittleren Reife, als Lehrling zum Großhandelskaufmann bei der Firma Rheinperle Getränke Heinrich Hövelmann in Walsum. Seitdem ist er dem Unternehmen als Mann der ersten Stunde treu verbunden und stieg in verantwortliche Positionen auf. 1982 wurde er in die Geschäftsführung berufen, seit 2007 ist er deren Sprecher. Er koordiniert die operativen Bereiche und ist gemeinsam mit den Gesellschaftern für die strategische Ausrichtung des Unternehmens verantwortlich.

Bei allem Engagement kommt auch der Privatmann zu seinem Recht. Josten bezeichnet sich selbst gerne als Familienmenschen und schätzt jede Minute, die er mit Ehefrau, Sohn, Schwiegertochter und den Enkelkindern verbringen kann. Er ist begeisterter Tischtennisspieler und bekennender Schalke 04-Fan.