Das aktuelle Wetter Dinslaken 15°C
Soziales

Ein Bild vom Himmel

24.05.2014 | 11:00 Uhr
Ein Bild vom Himmel
Walburga Schild-Griesbeck (hinten rechts) präsentiert den Besuchern der Vernissage die Bilder.Foto: Heinz Kunkel

Dinslaken.  Im Atelier freiart zeigt Walburga Schild-Griesbeck Bilder, die sie mit Menschen mit dementieller Veränderung im Café Vergissmeinnicht malte.

Walburga Schild-Griesbeck wiederholt den Effekt gleich mehrfach: Licht aus, Spot an und unter dem Applaus, den „aahs“ und „oohs“ der Anwesenden strahlen die gefirnissten Bilder an der Wand des Ateliers freiart im Kreativ.Quartier.Lohberg in den leuchtendsten Farben. Die Senioren, die diesen großen Gefallen an der effektvollen Art der Eröffnung der Ausstellung „vom Garten und vom Himmel“ finden, haben allen Grund dazu. Schließlich sind es ihre eigenen Bilder, die nun bis zum 10. Juni mittwochs vormittags und freitags nachmittags im Profi-Atelier besichtigt werden können. Zur Vernissage am Mittwoch waren sie eingeladen, gehörten zur Besuchergruppe aus dem Café Vergissmeinnicht, die nach dem Atelierbesuch bei Walburga Schild-Griesbeck noch eine Führung über das ehemalige Zechengelände von Peter Griesbeck erhielt.

Konkrete Vorstellung

„Sie sind eine Künstlerin“, sagt Erika Tepel zu einer älteren Dame, die verlegen und ungläubig lacht. Sie ist eine der Senioren mit dementieller Veränderung, die sich regelmäßig im Café Vergissmeinnicht treffen. Im Januar malten sie einen Tag mit Walburga Schild-Griesbeck. Und die hat nun ihr Versprechen eingelöst: Eine professionelle Ausstellung im Atelier unter dem Titel „...vom Garten und vom Himmel...“.

Einen Tag lang mit Menschen mit dementiellen Veränderungen unterschiedlicher Stärke zu malen erfordert von Walburga Schild-Griesbeck eine besondere Herangehensweise. Bevor die Beteiligten zu Pinsel und Farben griffen, ging es darum, sich in der Vorstellung ein Bild vom Himmel, von oben und unten zu machen.

Welche Bedeutung, welche Aussagekraft haben Farben, welche Erinnerungen sind mit Pinsel und Palette verknüpft. Jeder Teilnehmer erhielt eine eigene Leinwand. Ein fest umrissener, klar definierter Raum, der gefüllt werden wollte. Die ausgebildeten Mitarbeiter des Café Vergissmeinnicht gaben nicht nur Hilfestellung bei dem Hantieren mit Pinsel und Farbe, sie halfen, sich über die eigenen Gedanken und Ideen so klar zu werden, das sie in Bildmotive umgesetzt werden konnten. Die Bildgestaltung fiel dabei recht unterschiedlich aus. Gewann manch einer schon Freude allein durch die Bewegung des Pinsels auf der Leinwand, hatten andere Mitglieder der Gruppe sehr konkrete Vorstellung von dem, was sie im Bild festhalten wollten: „Afrika“ zum Beispiel: Sand, von der Sonne getrocknetes Gras und darüber endlos blauer Himmel.

Scheinwerferlicht an

„Das hab ich gemalt!“ Kaum war im Atelier Freiart das Scheinwerferlicht angegangen, begann die Entdeckungsreise zur eigenen Kunst. Die Werke waren schließlich schon schmerzlich vermisst worden. Denn bis zur letzten Woche hingen sie im Gemeindesaal der Erlöserkirche. Und dort seien die Wände jetzt ohne die bunten Bilder furchtbar kahl und weiß. Doch Pfarrer Ralf Federwisch, der gemeinsam mit Erika Tepel und Mitarbeitern des Café Vergissmeinnicht die Gruppe begleitete, versprach Abhilfe und lächelte vielsagend zu Walburga Schild-Griesbeck hinüber.

Die Bilder, die die Senioren malten, werden übrigens verlost. Am 31. August, wenn der „Sinnes-Garten“ am Café Vergissmeinnicht neben der Erlöserkirche eröffnet wird, sind sie Teil einer Tombola zugunsten des Gartens, der nicht nur von den Café-Besuchern genutzt werden soll, sondern auch von der benachbarten Kita.

Bettina Schack

Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Leser besichtigen Druckhaus der Funke Mediengruppe
Bildgalerie
Druckhausführung
Flugplatz Schwarze Heide
Bildgalerie
"Leuchtende Nächte"
Lichter-Fest auf Flugplatz Schwarze Heide
Bildgalerie
Leuchtende Nächte
Ein Tag bei der Feuerwehr
Bildgalerie
Brandschutztag
article
9382885
Ein Bild vom Himmel
Ein Bild vom Himmel
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-dinslaken-huenxe-und-voerde/ein-bild-vom-himmel-id9382885.html
2014-05-24 11:00
Nachrichten aus Dinslaken, Hünxe und Voerde