Ehrenamtliches Engagement kommt gut an

Hünxe..  Eine überaus erfolgreiche Bilanz ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit ziehen die Senioren-Betreuer des Bürgerschützen-Vereins Hünxe 1701, Manfred Cichy und Friedhelm Olejnik.

Die Betreuung der Senioren des Vereins hat viele Fassetten. Hierzu gehören Krankenbesuche sowie die Teilnahme an Beisetzungen ebenso wie der Auftritt als Gratulanten bei runden Geburtstagen sowie Goldenen, Diamantenen und Eisernen Hochzeiten.

Senioren-Stammtisch

Um den Kommunikationsbedarf der Senioren-Schützen abzudecken, wurde 2012 ein Senioren-Stammtisch ins Leben gerufen, der sich mittlerweile fest etabliert hat. Jeweils an jedem zweiten Donnerstag im Monat trifft man sich beim Stammtisch in der Gaststätte Nuyken und tauscht die neusten Begebenheiten aus Hünxe und der „Welt” aus. 2014 konnten die Betreuer insgesamt 120 Teilnehmer begrüßen.

Zahlreiche Gastreferenten mit verschiedenen interessanten Themen würzten den Vormittag so, dass die Zeit nie ausreichte. Als Referenten stellten sich vor: Eckhard Uhlenbruck (Imkerei), Martina Renz (Nachbarschaftshilfe), Dr. Michael Wefelnberg (Patientenverfügung), Ulrich Böcke (Ringwälle und Verkehrswege), Erik Grosser (Autofahren im Alter), Stelten Karl (Plattdeutsche Dönekes), Polizei Hünxe (Einbruchsverhinderung), Pastor Martin Duscha (30 Jahre Seelsorge in Hünxe), Bürgermeister Hermann Hansen (Amtszeit in Hünxe), Michael Helmich (Bundeswehr).

Senioren-Fahrten

Besonders viel Spass bringen, trotz der organisatorischen Herausforderung, die Senioren-Fahrten, die alle zwei Jahre stattfinden. Das Ziel 2014 war das Bergwerksmuseum in Bochum und die Rundfahrt im Duisburger Hafen. Diese Fahrt wird in besonderer Erinnerung bleiben.

Manfred Cichy und Friedhelm Olejnik (genannt „Olli“) haben noch viele Ideen, den Senioren-Schützen des BSV Hünxe Abwechslung und Spaß zu bringen.

Am Donnerstag, 8. Januar, 11 Uhr, ist wieder Senioren-Stammtisch im Vereinslokal Nuyken. Interessierte Mitglieder sind eingeladen.