Dinslaken: Stege sind bald geöffnet

Spätestens Anfang nächster Woche werden an den Stegen die Bauzäune entfernt.
Spätestens Anfang nächster Woche werden an den Stegen die Bauzäune entfernt.
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Nachdem es kurz vor der Eröffnung des Bergparks im Oktober schon die ersten Beschädigungen gegeben hatte, musste der Bereich gesperrt werden.

Dinslaken..  Der Park war noch nicht feierlich eröffnet, da gab es schon die ersten Beschädigungen. Die Stege, die in den Weiher hineinragen, waren deshalb nicht zu begehen. Immer wieder wurde die Sperrung verlängert, nun zeichnet sich ein Ende ab: Wie Horst Dickhäuser, Pressesprecher der Stadt, gestern auf Anfrage der NRZ mitteilte, sind bis spätestens Anfang nächster Woche die letzten Arbeiten abgeschlossen. Dann kommen die Bauzäune weg und die Stege, die jemand mal Lohberger Landungsbrücken taufte, können genutzt werden. Im Oktober, kurz vor der Eröffnung des Bergparks, waren einige Schäden entdeckt worden. Wackersteine landeten im Weiher, Sitzbänke wurden beschädigt und die Abschlussbleche der Stege waren mutwillig abgerissen und ins Wasser geworfen worden. Der angerichtete Schaden wurde von der Stadt mit rund 17 000 Euro beziffert.