Diamanthochzeit bei den Eheleuten Kwiatkowski

Dinslaken..  „Die ist es!“ sagte sich Johannes(Hansi) Kwiatkowski, als die dreizehnjährige Christel in die gleiche Straße in Hiesfeld zog. Hansi machte eine Lehre als Zweiradmechaniker und beide waren stolz, als er mit seinem ersten Moped Christel von der Volksschule abholte. Später arbeitete er bis zur Rente auf der Schachtanlage Lohberg und war auch dafür bekannt, dass man in seiner Garage mit Tipps vom „Mechaniker“ sein Auto ohne Geld wieder flott machen konnte. Christel arbeitete zunächst auf der Schuhfabrik, später waren ihre drei Töchter, das Eigenheim und der große Garten ihre Beschäftigung. Viele Jahre reisten die Eheleute am Wochenende zu ihrem Wohnwagen am Wissler See oder zur Bislicher Insel. Eine Tochter baute an dem Eigenheim an, später eine Enkeltochter nochmals um, so dass heute vier glückliche Generationen unter einem Dach wohnen. Christel und Hansi sind immer noch so fit, dass sie sich inzwischen mit ihren Urenkeln im Garten betätigen. Die Lebensgemeinschaft in ihrem Haus gibt ihnen viel Lebensfreude, da sind sich die Eheleute einig.