Dank für engagierten Dienst

Friedhelm Klump.
Friedhelm Klump.
Foto: privat
Was wir bereits wissen
Friedhelm Klump wurde nach 48 Jahren Tätigkeit als Kirchenmusiker in Hiesfeld verabschiedet. Organist an der Dorfkirche, Leiter von Kirchenchor und Oechor

Dinslaken..  Nach insgesamt 48-jähriger Tätigkeit als Kirchenmusiker in Hiesfeld verabschiedete sich die Evangelische Kirchengemeinde Hiesfeld jetzt im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes von Friedhelm Klump, der am 1. Februar 2015 in den wohlverdienten Ruhestand geht.

Auch Angestellter im Gemeindebüro

Friedhelm Klump nahm am 1. April 1967 seine Arbeit in Hiesfeld auf und hat in den vielen Jahren seines Schaffens die Kirchenmusik in der Gemeinde entscheidend geprägt. Seine C-Prüfung als Organist und Chorleiter absolvierte er 1970. Von 1986 bis 2009 war er zusätzlich als Verwaltungsangestellter im Gemeindebüro der Kirchengemeinde tätig.

Neben seiner Tätigkeit als Organist in der Hiesfelder Dorfkirche leitete er den Kirchenchor und den Oechor, mit dem er auch zahlreiche Konzerte in Nachbargemeinden am gesamten Niederrhein gab. In besonderer Erinnerung bleiben vielen Menschen die von ihm geleiteten 44 Advents- und Weihnachtskonzerte unter Beteiligung aller Gemeindechöre sowie dem Collegium Musicum.

Auch als Leiter des Posaunenchores, der „mobilen kirchenmusikalischen Einsatztruppe“ der Hiesfelder Kirchengemeinde, hat Friedhelm Klump seine Spuren hinterlassen. Mit dem Posaunenchor konnte er an jedem Ort musizieren, wo Gottes Wort verkündigt werden soll: im Gottesdienst, im Sommer am Rotbachsee, beim weihnachtliche Singen vor der Dorfkirche und bei den vielen Geburtstagsständchen für die Gemeindeglieder.

Friedhelm Klump freut sich nun auf ein Leben ohne langfristige Planungen und Terminverpflichtungen, aber auf viele interessante Konzerte und kulturelle Veranstaltungen, für die er bisher nicht die Ruhe und die Zeit hatte.

Als Leiter des Oechores wird er der Kirchengemeinde Hiesfeld aber weiterhin eng verbunden bleiben.

Alles Gute für weiteren Lebensweg

Der Vorsitzende des Presbyteriums der Ev. Kirchengemeinde Hiesfeld, Martin Pieper, verabschiedet sich auf diesem Weg im Namen der ganzen Kirchengemeinde von Friedhelm Klump mit großem Dank und Respekt für seinen engagierten Dienst und wünscht ihm für den weiteren Lebensweg alles Gute, Gesundheit sowie Gottes reichen Segen.