Dachstuhl an der Rheinaue brannte

Dinslaken..  Der Dachstuhl des Anbaus eines Zweifamilienhauses brannte am Donnerstagabend an der Rheinaue in Dinslaken-Eppinghoven.

Die Feuerwehr wurde um 20.34 Uhr alarmiert. Bei Eintreffen der Rettungskräfte drang Rauch aus dem Dach. Die Bewohner hatten das Haus verlassen. Die Feuerwehr setzte mehrere Trupps unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung ein. Das Dach wurde von außen geöffnet, um besser an den Brandherd zu kommen. Allerdings wurden die Löscharbeiten durch Stroh erschwert, das auf dem Dachboden gelagert war und das sich immer wieder entzündete.

Nachdem der Brand gelöscht war, wurde das Gebäude mit einem Hochleistungslüfter vom Rauch befreit und das Stroh ins Freie gebracht. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Einheiten Hauptwache, Eppinghoven, Stadtmitte und der Rettungsdienst waren im Einsatz. Um 1 Uhr war das Feuer schließlich gelöscht.