Bewaffneter Überfall auf Pizzeria in Voerde

Foto: Holger Schmälzger
Dritter ähnlicher Überfall auf Gastrobetriebe innerhalb einer Woche in Dinslaken und Voerde - Polizei schließt Zusammenhang nicht aus

Voerde..  Schon wieder ein Überfall auf einen Gastrobetrieb! Am Dienstag Abend überfiel ein bewaffneter Mann die Pizzeria an der Friedhofstraße in Voerde. Das ist bereits der dritte bewaffnete Überfall in der Gegend innerhalb einer Woche. Die Polizei schließt einen Zusammenhang zwischen den Überfällen nicht aus.

Um 22.04 Uhr betrat der Mann die Pizzeria, bedrohte die 41-jährige Angestellte aus Voerde sowie einen 53-jährigen Voerder mit einer Faustfeuerwaffe und forderte Bargeld. Mit der Beute flüchtete er Richtung Rönskenstraße. Die Täterbeschreibung – 1,80 bis 1,90 Meter groß und dunkel gekleidet – ähnelt den Beschreibungen der Überfälle auf den Imbiss an der Hindenburgstraße in Voerde am Sonntag sowie auf den Imbiss an der Helenenstraße in Dinslaken am vergangenen Donnerstag. Auch bei diesen Überfällen wurde eine Faustfeuerwaffe benutzt.