Beet der Stadt kaputt gemacht

Foto: FUNKE Foto Services

Dinslaken..  Letzten Herbst ließ Ingrid Amon im Beet vor ihrem Haus Narzissen pflanzen, die ihr umgehend geklaut wurden. Doch davon ließ sich Amon nicht unterkriegen und verwandelte das Beet erneut in ein buntes Meer aus Blumen. Letzte Woche fuhr ihr nun ein städtisches Reinigungsfahrzeug durch die Krokusse. „Es kann doch nicht sein, dass städtisches Gelände von städtischen Angestellten kaputt gemacht wird“, beschwert sie sich nun.

Die Stadt ihrerseits begrüßt privates Engagement zur Verschönerung öffentlicher Flächen wie das von Frau Amon und empfiehlt, sich bei der Ideen- und Beschwerdestelle zu melden oder die Sprechstunde des Bürgermeisters wahrzunehmen: 02064 / 66-300.