Das aktuelle Wetter Dinslaken 14°C
Nachrichten aus Dinslaken, Hünxe und Voerde

Ausflug ins Mittelalter

06.08.2013 | 00:18 Uhr
Ausflug ins Mittelalter

Dinslaken. Wie die aus dem Bergbau bekannten Verwerfungen der Schichten konstruiert Peter Withof seine Installation für die von ihm mit konzipierte und mitorganisierte Ausstellung Em.share im Museum Voswinckelshof. Teil 7 und Teil 8 unserer heutigen Emschertour führt von Dortmund-Huckarde über Niedernette nach Dortmund-Mengede. Tafelartig angefügte Flächen in einer mit Konstruktion aus Aluminiumrohr und Seilverspannung zeigen Gesehenes und Erlebtes, Vorgefundenes und Erinnertes von Peter Withof. Was ist realer Ort, was sind Momentaufnahmen aus Gedankenwelten? Withofs Installation zeigt Fragmentarisches.

Um den Dorfkern herum

Kontraste: Die romanische Kirche St. Remigius in Dortmund-Mengende. Gebaut zwischen 1220 und 1250 und gut restauriert. Ein architektonisches Kleinod, umgeben von historischen Häusern. Ein in sich geschlossenes, mittelalterliches Ensemble. „Sehenswert und fotogen“ so Peter Withof, ein Abstecher, der sich lohne.

Nur die Emscher, deren Streckenabschnitt zwischen Dortmund-Mengede und Dortmund-Niedernette zuteil wurde, macht um den historischen Dorfkern heute einen Bogen. Im Mittelalter lag er direkt am Flüsschen und den Emscherteichen. Eine Flusslandschaft ist über die Jahrhunderte gesehen stetig im Wandel, ob mit oder ohne den Menschen: „Alles wechselt, bleibt im Fluss“, so der Titel, den Peter Withof seiner Installation gab.

Zurück nach Mengede. St. Remigius kann besichtigt werden. Ist die Kirche geschlossen, kann man im benachbarten Pfarrhaus beim Pastor nachfragen. Zum ausgedehnten Spaziergang oder einer noch ausgedehnteren Fahrradtour lädt der zweite Waldweg links neben der Emscherbrücke in Mengede. „Der Weg führt parallel zur Emscher durch den Volksgarten mit Spielflächen und Einkehrmöglichkeit, weiter entlang der Emscher Richtung Huckarde und wieder zurück“, beschreibt Peter Withof die heutige Etappe der Em.share.Tour von Kulturkreis Dinslaken und NRZ. „Alternativ kann man mit dem Rad der ausgeschilderten Rundtour folgen“. Für große Fahrradtouren empfiehlt Withof die Fahrradkarte Dortmund-Mengende.

Bettina Schack



Empfehlen
Themenseiten
Lesen Sie auch
Kommentare
Kommentare
autoimport
Fotos und Videos
Auf den Hund gekommen
Bildgalerie
Tiere
Eismärchen
Bildgalerie
Eismärchen
Aus dem Ressort
Rückbau der Duisburger A59-Baustelle noch bis Ende November
Autobahn 59
Noch nicht so reibungslos wie erhofft läuft der Verkehr auf der Berliner Brücke der A59. Noch wenigstens bis Ende November braucht StraßenNRW, um die Baustelle auf der A59 komplett zurückzubauen. Das soll größtenteils nachts und an Wochenenden geschehen, teilweise werde aber wochentags gearbeitet.
Wenn der Pfarrer Krimis schreibt...
Literatur
Alles begann mit Friedrich Dürenmatt. Als Jan Zechel in der Schule den Roman »Der Richter und sein Henker« des eidgenössischen Autoren las, war er für das Genre der Kriminalgeschichte entflammt. „Ich habe danach Sherlock Holmes gelesen und bin beim Krimi geblieben“, sagt der Pfarrer der...
Babcock-Wald beschäftigt Petitionsausschuss
Sportpark
Anfang Januar hatte Hans-Heiner Kampen, vehementer Gegner einer Realisierung des Sportparks am Standort Babcock-Wald, den Petitionsausschuss des Landtags angerufen, mit der Bitte um Hilfe, das aus seiner Sicht „unsinnige Vorhaben“ zu verhindern. Nun vermeldet er, dass das Gremium am 18. November zu...
Betuwe: Kommunen denken noch nicht an Klage
Verkehr 2
So sieht man in Voerde und Dinslaken die Differenzen bei der Finanzierung der Sicherheitsfragen
Fast jeder 12. Waggon mit Gefahrgut
Verkehr
Voerder Betuwe-Bürgerinitiative hat Zugverkehr gefilmt und ausgewertet