Abenteuerlich

„Straßenamen“. Dem Leserbrief von H. Bruckermann „Schlag ins Gesicht“ kann ich nur voll zustimmen.Die Benennung und Schreibweise „Ober – Lohberg Allee“ ist schlicht und einfach falsch und würde jedem Lektor die Haare raufen. Nach meiner Meinung muss es richtig, wenn schon Allee, „Oberlohberger Allee“ heißen. Denn die neue Osttangente führt von Oberlohberg nach Lohberg und die Tangente Allee zu nennen, ist schon recht abenteuerlich.

Da die Dinslakener-Politiker immer wieder den Stadtteil Lohberg, als kreative Hochburg Dinslakens in den Vordergrund stellen und viel Geld dort rein pumpen, haben sie natürlich eine gewisse Affinität für Lohberg entwickelt. Lohberg entstand ab dem Jahre 1907 in der Hiesfelder Bauernschaft, am Fuße des Oberlohbergs. Oberlohberg war um 1250 sogar in der Eisenzeit mit Sicherheit schon besiedelt, und ein bevorzugter Wohnplatz.

Straßennamen in Oberlohberg sollten traditionsgemäß Erinnerungen an vergangene Zeiten wach rufen, und Zeugen von der engen Naturverbundenheit sein, und nicht durch die Politik diktiert werden.