Das aktuelle Wetter Dinslaken 16°C
Brand

34-Jähriger bei Wohnungsbrand verletzt

10.07.2012 | 16:45 Uhr

Walsum. Die Feuerwehr rückte am Montagnachmittag gegen 15 Uhr zu einem Wohnungsbrand an der Friedrich-Ebert-Straße in Walsum aus. Dort hatte der 34-jährige Mieter einer Dachgeschosswohnung das Essen anbrennen lassen. Beim Versuch, den Brand selbst zu löschen, erlitt er Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung. Der Duisburger kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus und die Feuerwehr löschte den Brand. In der Wohnung entstand Sachschaden. Für die Dauer der Löscharbeiten sperrte die Polizei die Friedrich-Ebert-Straße.


Kommentare
Aus dem Ressort
Mehr Geld für Bildung und Sprachförderung
Bildung
Die Änderung des Kinderbildungsgesetzes (Kibiz) tritt am 1. August in Kraft. Sechs Dinslakener Einrichtungen werden dann „plusKita“ und erhalten dann insgesamt 230 000 Euro für mehr Personal und Sprachförderung.
Ein Gigant geht von Hünxe aus auf Reisen
Schwertransport
Die Hünxer Kraftwerkservice GmbH (HKS) schickt einen etwa 46 Tonnen schweren Strahlungskanal ins 150 Kilometer entfernte Stolberg. Die Konstruktion wird dort zur Energiegewinnung eingesetzt.
Missstände auf Friedhöfen
Friedhof
Bürger fanden in Dinslaken auf dem Waldfriedhof und dem Parkfriedhof abgeschüttete Leichenteile im öffentlichen Bereichen. Der Stadt ist die Problematik bekannt.
Nicht nur einfach Knöpfe drücken
Verkehr
An der Friedrichsfelder Schleuse fahren in der Ferienzeit täglich rund 50 Schiffe, zum Teil mit Kabelrollen, Öl und Lebensmitteln beladen, talwärts oder hoch. Die Mitarbeiter tragen viel Verantwortung
Der Schlossabende-Countdown läuft
Kultur
Gestern hat ein achtköpfiges Team vor der Kulisse des Hauses Voerde mit dem Aufbau der Bühne begonnen. Für heute wird die Lieferung der beiden überdachten Tribünen und der 400 Stühle erwartet.
Fotos und Videos
Neutorgalerie
Bildgalerie
Einkaufszentrum
Fantastival 2014
Bildgalerie
Fantastival 2014
Tourismus
Bildgalerie
Tourismus
WM Finale 2014
Bildgalerie
Weltmeister 2014