Das aktuelle Wetter Dinslaken 4°C
Brand

34-Jähriger bei Wohnungsbrand verletzt

10.07.2012 | 16:45 Uhr

Walsum. Die Feuerwehr rückte am Montagnachmittag gegen 15 Uhr zu einem Wohnungsbrand an der Friedrich-Ebert-Straße in Walsum aus. Dort hatte der 34-jährige Mieter einer Dachgeschosswohnung das Essen anbrennen lassen. Beim Versuch, den Brand selbst zu löschen, erlitt er Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung. Der Duisburger kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus und die Feuerwehr löschte den Brand. In der Wohnung entstand Sachschaden. Für die Dauer der Löscharbeiten sperrte die Polizei die Friedrich-Ebert-Straße.



Kommentare
Aus dem Ressort
Ziergeflügelzüchter stehen vor großen Problemen
Geflügelpest
Der Rassegeflügelzuchtverein (RGZ) Voerde sieht sich zum großen Teil gut aufgestellt. Vorsitzender Rainer Leske führt in diesen Tagen viele Telefonate.
Arbeiten laufen nach Plan
Maßnahme
Auf der Jahreshauptversammlung berichtete der Vorstandsvorsitzende der Emschergenossenschaft über die zahlreichen Großprojekte.
THG führt Dalton-Konzept ein
Bildung
Zweimal täglich wählen Schüler in den offenen Stunden Fach und Lehrer selbst.
„Ich bin Hünxer durch und durch“
Bürgermeisterwahl
SPD Hünxe wählte Werner Schulte einstimmig zu ihrem Bürgermeisterkandidaten. 56-Jähriger sieht sich als „Vermittler zwischen Bürgern, Politik und Verwaltung“.
Auch Josef Latz dreht den Zapfhahn zu
Gastronomie
Das Kneipensterben in Dinslaken und Voerde geht weiter: Nach 50 Jahren am Tresen geht derGambrinus-Wirt in den Ruhestand. Immobilie an der Hünxer Straße wird verkauft
Fotos und Videos
Martinikirmes
Bildgalerie
Martinikirmes
Eröffnung der Neutorgalerie
Bildgalerie
Eröffnung