Das aktuelle Wetter Dinslaken 3°C
Brand

34-Jähriger bei Wohnungsbrand verletzt

10.07.2012 | 16:45 Uhr

Walsum. Die Feuerwehr rückte am Montagnachmittag gegen 15 Uhr zu einem Wohnungsbrand an der Friedrich-Ebert-Straße in Walsum aus. Dort hatte der 34-jährige Mieter einer Dachgeschosswohnung das Essen anbrennen lassen. Beim Versuch, den Brand selbst zu löschen, erlitt er Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung. Der Duisburger kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus und die Feuerwehr löschte den Brand. In der Wohnung entstand Sachschaden. Für die Dauer der Löscharbeiten sperrte die Polizei die Friedrich-Ebert-Straße.


Kommentare
Aus dem Ressort
Die spinnen, die Frauen...
Freizeit
Ute Sprock, Géraldine Lakermann und Sabine Sander haben vor einem Jahr die Stockumer Wollwerkstatt eröffnet. Sie geben Kurse, färben und weben.
Farbintensive Aquarelle in Serie
Kunst
Gerhard A. Fröbel stellt nach 40 Jahren wieder in Dinslaken aus. Vernissage am 27. April im Voswinckelshof.
Rumänienhilfe sammelt wieder
Soziales
Das Team der Rumänienhilfe Dinslaken sammelt in der Gesamtpfarrei St. Vincentius nach den Osterferien – von Montag, 28. April, bis Samstag, 3. Mai – Sachspenden, die es dann nach Roman an die Grenze der EU bringt.
Lagergeschichte aufgearbeitet
Historisches
Examensarbeit zum Thema 1. Weltkrieg – Kriegsgefangene in Friedrichsfeld
Gekreuzigt, begraben, wiederentdeckt
Karfreitag
Der Torso eines spätgotischen Kreuzes in der Schatzkammer von St. Vincentius wurde 1962 bei Straßenarbeiten gefunden.
Fotos und Videos
Fussball
Bildgalerie
Fussball
Bombensuche am Claushof
Bildgalerie
Altlasten