30 000 Besucher werden zu Voerder Karnevalszug erwartet

Der närrische Countdown läuft – wenige Tage noch, dann erlebt auch in der hiesigen Region die jecke Saison mit den traditionellen Karnevalszügen wieder ihren Zenit: Die Teilnehmer des über die Stadtgrenzen hinaus bekannten und besuchten Lindwurms in Voerde setzen sich am Tulpensonntag in Bewegung. Der Startschuss für den Voerder Karnevalszug am 15. Februar fällt um 11.11 Uhr. Von der Allee/Frankfurter Straße aus, wo sich die Teilnehmer aufstellen, geht es in Richtung Innenstadt. Der närrische Lindwurm bahnt sich über die Bahnhofstraße, die Straße „Im Osterfeld“, Teichacker, Friedrichsfelder Straße, Steinstraße und Bahnhofstraße seinen Weg zur Ringstraße, wo sich der Zug gegen 13.30 Uhr auflöst. Danach schließt sich der Straßenkarneval an. Der 1. Voerder Karnevalsverein (VKV), in dessen Händen die Ausrichtung der Großveranstaltung liegt, rechnet auch für diesen Tulpensonntag wieder mit rund 30 000 Besuchern. 30 Zuggruppen – vorn an begleitet von Wagen der Polizei und des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) – sind diesmal am Start, etwa zehn Prunkwagen werden laut Mark Sarres, Chef des VKV, über den Voerder Asphalt rollen.