1314 Euro für Nepal erlaufen

Als die Bilder des verheerenden Erdbebens in Nepal um die Welt gingen, beschlossen die Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs der Friedrich-Althoff-Schule, spontan einen Sponsorenlauf zu organisieren, um so Geld für die betroffenen Menschen in dem von der Naturkatastrophe heimgesuchten Land zu sammeln. Die Läuferinnen und Läufer wollten auf die Laufbahn gehen, um so Sponsorengelder einzusammeln. Alle gaben sich sehr viel Mühe und legten einen Lauf hin, der sich sehen lassen konnte. Über 1500 Runden (mehr als 600 km) liefen die motivierten Schüler bei strahlendem Sonnenschein auf der Platzanlage von Wacker Dinslaken. Jeder hatte sich vorher von Sponsoren versichern lassen, wie viel Geld er für jede Runde bekommen wird. So kamen schließlich 1314,81 Euro zusammen. Viele Läufer spornten sich gegenseitig an, so dass einige mehr als 30 Runden über 400 Meter liefen. Die Topleistung erzielte Enes Ceneli (re.) aus der 7 d mit 38 Runden. Das Geld wird die Schule nun an die Nepal-Hilfe spenden. Ein herzliches Dankeschön an die engagierten Schülerinnen und Schüler.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE