Zwei 15-jährige Mädchen überfallen Seniorin (73) in Brilon

Die Polizei hat zwei 15-jährige Mädchen als Täterinnen für den Raubüberfall in Brilon ermittelt.
Die Polizei hat zwei 15-jährige Mädchen als Täterinnen für den Raubüberfall in Brilon ermittelt.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Zwei 15-jährige Mädchen haben in der Nähe des Briloner Friedhofs eine Frau (73) überfallen. Sie bedrohten die Seniorin mit einem Messer.

Brilon.. Zwei 15 Jahre alte Mädchen haben am Donnerstagmittag in Brilon eine 73 Jahre alte Frau überfallen. Die Frau war gegen 12.50 Uhr zu Fuß auf dem Weg zum Friedhof und befand sich gerade auf der Straße Glockenborn, als zwei maskierte Personen auf sie zukamen.

Frau mit Messer bedroht

Die beiden Mädchen bedrohten die Frau mit einem Messer und forderten sie auf, ihre Wertgegenstände herauszurücken. Die 73-Jährige rief laut um Hilfe. Das hörte ein Zeuge hörte, der sich in der Nähe befand.

Als der 35-Jährige auf die Straße schaute, erkannte er die Situation und eilte der Frau sofort zur Hilfe. Die beiden Personen erkannten dies und flüchteten zu Fuß vom Tatort. Allerdings rannte der Zeuge den Mädchen nach und konnte eine der beiden Täterinnen stellen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Täter gefasst Es handelt sich um eine 15 Jahre alte Schülerin. Diese gab die Tat auch in Vernehmungen zu. Sie wurde am Tatort vorläufig festgenommen, wurde aber zwischenzeitlich den Erziehungsberechtigten übergeben. Ihre Komplizin, ebenfalls ein Mädchen im Alter von 15 Jahren, konnte zwar zunächst fliehen, wurde aber ebenfalls schnell von der Polizei ermittelt.

Polizeilich bekannte Täterinnen

Die Rentnerin erlitt einen Schock, lehnte aber den Einsatz des Rettungsdienstes ab. Erbeutet hatten die beiden polizeilich bereits bekannten Täterinnen nichts. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an. (we)