„Zum Standort Brilon bekennen“

Brilon..  Der Standpunkt ist eindeutig: Aus Sicht der Unternehmensinitiative Big Six ist der 40. Internationale Hansetag in 2020, im Jahr des 800-jährigen Stadtjubiläums, die „einmalige Chance, Brilon überregional im Fokus der Öffentlichkeit zu platzieren“.

Mit einer gemeinsamen Erklärung wenden sich die Geschäftsführer der auf mittlerweile 10 Unternehmen angewachsenen Big Six an die Öffentlichkeit, um ihre Unterstützung für die Ausrichtung der Großveranstaltung zu artikulieren, denn: Sie „bekennen sich zu ihrem Standort Brilon und zu den Hansetagen“.

Aus diesem Grund werde man die Veranstaltung „mit einem nennenswerten Betrag unterstützen“. Zudem sagen sie der Verwaltung und der Politik ihre ideelle und personelle Unterstützung zu: „Wir werden unsere Mitarbeiter motivieren, sich bei den Internationalen Hansetagen ehrenamtlich einzubringen, getreu dem von Bürgermeister Dr. Bartsch ausgerufenen Motto „Hansetage handgemacht’“ heißt es in der Erklärung weiter.

Die Unternehmer sind überzeugt, dass sich die Stadt den Teilnehmern - die Big Six erwarten „über 100 000“ Menschen aus der Region und von außerhalb in der Stadt - einmal mehr als „weltoffener und guter Gastgeber präsentieren“ werde und die Gäste Brilon in bester Erinnerung behalten werden.

Initialzündung

Die Big Six erhoffen sich durch ihre Unterstützung eine Folgewirkung: „Wir möchten alle, die in den Internationalen Hansetagen eine Chance für Brilon sehen ermutigen, sich positiv in der Öffentlichkeit zu äußern.“ Die Unterzeichner der Erklärung sind überzeugt: „Gemeinsam gestemmt, wird der Internationale Hansetag 2020 ein Event, über das in Brilon noch viele Jahre gesprochen wird.“