Das aktuelle Wetter Brilon 18°C
Bildung

Zum Geburtstag tanzen die Puppen

10.10.2012 | 18:07 Uhr
Zum Geburtstag tanzen die Puppen
Die Bürgerstiftung Brilon unterstützt die Stadtbibliothek mit 2000 Euro. Im Bild (v.l.) Karl-Udo Lütteken, Ute Hachmann, Stephan Braun und Melanie Middel.Foto: Thomas Winterberg

Brilon. Kindergeburtstage müssen gar nicht immer im Fast-Food-Restaurant oder in einem professionellen Bespaßungscenter gefeiert werden. Mit Unterstützung der Briloner Bürgerstiftung bietet die Bücherei seit drei Jahren eine Alternative an – die sogenannten Geburtstagskisten. Das Angebot wurde jetzt ganz aktuell um sechs auf 14 Themen-Kisten erweitert.

Ritterhelme, Zauberkasten, Girlanden, klassische Gesellschaftsspiele, Geschichten und Musik auf CD oder Bücher, Backformen und Basteltipps – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Für 2000 Euro hat die Stadtbibliothek neue Themenpakete geschnürt, die sich u. a. mit Pferden, „Bob, dem Baumeister“, Zauberkunststücken, dem Prinzessinnendasein oder der Kuh „Lieselotte“ beschäftigen. Herzstücke bilden einige große Handpuppen – die „Living Puppets“ - die bei den Kindern der Renner sind.

„Die Themenkisten können gegen ein kleines Entgelt vorgemerkt und für zwei Wochen ausgeliehen werden. Sie sind 20- mal im Jahr auf der Piste und kommen bei Eltern, Kindergärten, Schulen und natürlich bei Jungen und Mädchen ab drei, vier Jahren sehr gut an“, sagt die Leiterin der Stadtbibliothek, Ute Hachmann. Dass ihre Einrichtung über die spielerischen Umwege Kinder ans Lesen heranführen will und kann, verdankt sie der Briloner Bürgerstiftung, die bereits 6000 Euro für dieses Projekt zur Verfügung gestellt hat.

Auf Umwegen zum Lesen

„Die Bücherei ist die einzige Institution, die wir schon dreimal in Folge unterstützt haben“, betonten Karl-Udo Lütteken und Stephan Braun, Mitglieder des mehrköpfigen Stiftungsvorstands. Beide nutzten die Gelegenheit, um auf die Arbeit der Stiftung hinzuweisen. Seit Bestehen hat die Briloner Bürgerstiftung schon 116 000 Euro u. a. an Vereine und Institutionen ausgeschüttet. Allein 2011 waren es 30 000 Euro. „Da, wo staatliches Handeln seine Grenzen erreicht, können wir dank der Stiftung einiges auffangen“, so Lütteken. Gelder, die gemeinnützig verwandt werden, sind ausschließlich Erträge aus dem Stiftungskapital, das sich auf rund 600 000 Euro beläuft.

Stephan Braun: „Das Kapital wird nicht angerührt. Das gilt auch für alles weitere Geld, das uns anvertraut wird.“ Wer mindestens 1000 Euro einbringt – das kann auf einen Schlag oder auch in Raten passieren – zählt zu den Stiftern. Weitere Infos auch unter www.briloner-buergerstiftung.de.

Von Thomas Winterberg


Kommentare
Aus dem Ressort
Auch Olsberg bekommt schnelles Internet mit LTE-Technik
Internet
Als letzte Region im Hochsauerlandkreis bekommt nun auch Bigge-Olsberg die LTE-Technik für das Smartphone und Tablet. Ab sofort können Fotos und Musikdateien in ähnlich schnellem Tempo verschickt werden wie über das Festnetz. Mit bis zu 50 Megabit pro Sekunde erhöht sich die Geschwindigkeit.
Trecker überrollt 66-Jährigen bei Erntearbeiten in Medebach
Arbeitsunfall
Schlimmer Unfall auf einem Feld in der Nähe von Medebach: Beim Verladen von Heuballen ist ein 66-jähriger Mann von einem Traktor überrollt und schwer verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber flog ihn von der Unfallstelle in die nächste Klinik. Lebensgefahr besteht laut Polizei nicht.
Warsteiner Polizei verhaftet gesuchten Betrüger in Hotel
Festnahme
Ein gleich mit mehreren Haftbefehlen gesuchter mutmaßlicher Betrüger ist der Polizei in Warstein jetzt ins Netz gegangen. Der Gesuchte wurde in einem Hotel festgenommen. Wie die Polizei mitteilte, war er mit einem gestohlenen Auto unterwegs - und gestohlenen Autokennzeichen.
Infektionen mit Rotaviren im Sauerland gestiegen
Gesundheit
Rotaviren sind die häufigsten Durchfallerreger im Säuglings- und Kleinkindalter weltweit. Auch Senioren ab 60 Jahren und Menschen mit schwachem Immunsystem können die Erreger treffen. Mit bisher 104 gemeldeten Erkrankungen ist in diesem Jahr im Sauerland ein ähnliches Ergebnis zu erwarten wie 2013.
Pkw-Fahrer (21) aus Brilon schwebt weiter in Lebensgefahr
Unfall
Drei Schwerverletzte und mehr als 100.000 Euro Schaden - das ist die Bilanz nach dem schweren verkehrsunfall am Mittwochnachmittag in Brilon. Die Umgehungsstraße blieb bis in den frühen Donnerstagmorgen gesperrt, da sich die Berungsarbeiten schwierig gestalteten.
Fotos und Videos
Schützenfest Bigge
Bildgalerie
Schützenfest
2. Etappe der WP-Staffelwanderung
Bildgalerie
WP-Staffelwanderung
Teams bei der Streetbob-WM
Bildgalerie
Streetbob-WM
Gute Stimmung mit "Pink"
Bildgalerie
Open Air