Wochenlanges Training zahlt sich aus

Medebach/Oberschledorn..  Zum Jahresende fand das traditionelle Schulschwimmfest der Gemeinschaftsgrundschule statt. Hierbei erzielten die Schwimmer und Schwimmerinnen, aus beiden Standorten, unter der fachkundigen Betreuung der Schulsportleiterin, Daniela Werner, hervorragende Leistungen.

160 Teilnehmer

Nachdem die Schüler der Jahrgangsstufen drei und vier wochenlang fleißig für das diesjährige Schwimmfest trainiert hatten, nahmen schließlich 160 gut vorbereitete Teilnehmer an den Wettkämpfen teil und kämpften in drei Disziplinen um Punkte. So mussten die Kinder beim Kurzstreckensprint, beim Streckentauchen und beim Springen mit Anlauf vom 1-Meter-Brett ihr Können zeigen. Im Anschluss an das Schwimmfest ehrten die Schulleiterin Christa Padberg-Peters und ihr Kollegium die schulbesten Schwimmer und Schwimmerinnen. Unter ihnen waren auch die Schulsiegerin Sophia Schäfer (3b). Genau wie Theo Komischke (3b), Robin Kaiser (4a) und Jannis Werth (4a) erreichte sie die Höchstpunktzahl von 45 Punkten und war außerdem schnellste Schwimmerin und beste Taucherin. Die beste Schwimmerin und Taucherin aus Oberschledorn war Lucy Dessel. Die meisten Titel erkämpften sich die Klassen 3b und 4a

Das Schwimmfest bot der Gemeinschaftsgrundschule Medebach die Möglichkeit, die hohe Wertigkeit des Schwimmens in den Vordergrund zu stellen.

Die Schulsportleiterin betonte: „ Das Wasser bietet einfach fantastische Lernmöglichkeiten zur Förderung von Bewegung, Wahrnehmung, Gesundheit, Körper- und Hygienebewusstsein, Persönlichkeitsentwicklung, Sicherheit und Verhaltenstraining.“ Das gemeinschaftliche Schwimmfest war sicherlich ein weiterer Baustein im Prozess des stetigen, homogenen Zusammenwachsens beider Standorte.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE