WM-Geschichten aus Winterberg - rund um die Bobbahn

Der Eiskanal in Winterberg ist Ende Februar der Schauplatz der Bob- und Skeleton-WM.
Der Eiskanal in Winterberg ist Ende Februar der Schauplatz der Bob- und Skeleton-WM.
Foto: Ralf Rottmann/WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Bis zum 8. März läuft die Bob- und Skeleton-WM in Winterberg. Hier lesen Sie bunte Geschichten unserer Berichterstatter rund um die Weltmeisterschaft.

Winterberg.. Heiße Rennen, coole Partys, Sport- und Show-Stars hautnah: Winterberg erlebt die Bob- und Skeleton-Weltmeisterschaft vom 23. Februar bis zum 8. März. Die ganze Stadt liegt im WM-Fieber. Es wird erstklassiger Wintersport geboten und ein vorzügliches Rahmenprogramm. Geschichten rund um die Bobbahn:

Schon 26 Jahre ist Rolf-Rainer Gecks der Bahnsprecher bei großen Wettkämpfen an der Winterberger Bobbahn. Und natürlich auch bei der WM 2015 ist der Sportreporter vom NDR-Hörfunk im Einsatz. Ein Interview mit der "Stimme des Nordens": Vom Fußball-Fachmann zum Kufen-Experten.