Wertungsnoten im Einser-Bereich

Die besten Restaurants Westfalens, wie hier ante - Gastronomie,  liegen in der Ferienwelt Winterberg.
Die besten Restaurants Westfalens, wie hier ante - Gastronomie, liegen in der Ferienwelt Winterberg.
Foto: WP
Was wir bereits wissen
Fünf Häuser der Ferienwelt Winterberg sind mit dem Westfälischen Gastronomiepreis 2014 ausgezeichnet worden.

Winterberg..  Wie köstlich die Küche auf dem Dach des Sauerlandes ist und wie gut der Service, wissen Genießer schon lange. Fünf Häuser der Ferienwelt Winterberg haben es nun schriftlich: Sie sind mit dem Westfälischen Gastronomiepreis 2014 ausgezeichnet und zählen somit zu den 16 beliebtesten Gastgebern der gesamten Region. Die renommierte Auszeichnung, alljährlich vom Westfalen-Magazin verliehen, gilt als „Oscar“ der Branche.

Bei den „Restaurants des Jahres“ rangiert das Hotel Liebesglück auf Platz 8, gefolgt vom Hotel Clemens auf Platz 13 und dem Restaurant „Die Sperre“ auf Platz 15. In der Sparte „Landhotel/Gasthof des Jahres“ platzierten sich ante – Gastronomie im Landhaus auf Rang 4 und der Landgasthof Gilsbach auf Rang 16. Sie alle freuen sich über Wertungsnoten im Einser-Bereich.

Die Auszeichnung mit dem Westfälischen Gastronomiepreis ist in Fachkreisen besonders begehrt, handelt es sich doch um einen Publikums-Award. Im Vorfeld erhalten die teilnehmenden Betriebe 500 Stimmkarten, welche die Gäste ausfüllen und die dann in die Bewertung fließen.

Zu den zehn Wertungskategorien mit Noten von eins bis sechs zählen Begrüßung und Beratung des Gastes, Auswahl und Präsentation der Speisen, das Geschmackserlebnis, Getränkeangebot, Ambiente, Service und Preis-Leistungs-Verhältnis.

„Arbeit am Gast“

Für die ausgezeichneten Gastronomiebetriebe der Ferienwelt Winterberg ist der Preis eine Bestätigung ihrer „Arbeit am Gast“ – und gleichzeitig ein Ansporn. Denn die Zufriedenheit der Gäste ist in der Region seit langem oberstes Gebot.

Über die guten Bewertungen freut sich auch Michael Beckmann. „180 Betriebe aus ganz Westfalen haben in diesem Jahr ihre Leistung auf den Prüfstand gestellt“, so der Winterberger Tourismus-Direktor. „Wer in dieser Fülle von Mitbewerbern bei den Gästen so gut abschneidet, hat vieles richtig gemacht. Und keine andere Region hat eine solche Häufung an Auszeichnungen vorzuweisen. Davon profitiert die gesamte Ferienwelt.“