Wer hat alte Dokumente?

Wer hat Fotos und Unterlagen, die die Flurbereinigung und Aussiedlung der Betriebe dokumentieren? Wer weiß, was damals in Brilon so los war?

Winfried Dickel und Dr. Peter Becker bitten alle, die etwas zu diesem Thema beitragen können, ihre Fotos und Unterlagen im Museum Haus Hövener zur Verfügung zu stellen.


Nach digitaler Archivierung und Auswertung soll das Projekt im Briloner Stadtmodell dokumentiert und in einer Ausstellung und weiteren Veranstaltungen erläutert werden.


Die Dokumente bitte zu den Öffnungszeiten im Haus Hövener abgeben. Sie werden kurzfristig zurückgegeben.


Infos/Kontakt: Museum@ Haus-Hoevener.de oder unter 02961 9639901.