Wenn Vertrauen, Höflichkeit oder Einsamkeit älterer Menschen ausgenutzt werden

Marsberg..  Ältere Menschen sind ein beliebtes Ziel für altersgruppenspezifische Formen der „Abzocke“. Beispiele sind Kaffeefahrten oder vermeintliche kostenlose oder günstige Angebote auf Reisen oder speziellen Messen. Fast immer werden dabei das Vertrauen, die Höflichkeit, die Scham, die Angst oder die Einsamkeit der Menschen ausgenutzt. Vorbeugende Aufklärung der Bevölkerung trägt dazu bei, Schäden, die dadurch entstehen, zu vermeiden oder zu minimieren.

Teilnahme ist kostenlos

Der Seniorenbeirat der Stadt Marsberg lädt zur Verbraucherveranstaltung für ältere Menschen, „Forum 60+: Schutz vor Abzocke im Alltag“, am Donnerstag, 25. Juni, von 9.15 Uhr bis 13.30 Uhr ins Deutsche Haus ein.

Initiiert wurde die Veranstaltung für ältere Verbraucher vom Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Umweltschutz NRW der Verbraucher-Initiative e. V. (Bundesverband) und der Landesseniorenvertretung NRW. Referenten der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen, des Landeskriminalamtes NRW und der Verbraucher-Initiative diskutieren mit den Teilnehmern die drei Themenfelder Telefonwerbung und Haustürgeschäfte, Kaffeefahrten und Angebote auf Reisen und Messen sowie Internetfallen erkennen und vermeiden. Die Veranstaltung ist eine von fünf regionalen Veranstaltungen, die in NRW zu diesen Themen durchgeführt werden.