Wenn der Schmerz zum dauerhaften Begleiter wird

Marsberg..  Über häufige bis regelmäßige Schmerzen in Kopf, Rücken und Gelenken klagt jeder zweite Deutsche über 40 Jahren. Doch was tun, wenn der Schmerz auch nach einer akuten Erkrankung bleibt und zum dauerhaften Begleiter wird? „Sicher gibt es kein Allheilmittel, um chronische Schmerzen wieder loszuwerden“, weiß PD Dr. med. Torsten Meier, Chefarzt der Anästhesie und Schmerztherapie im St.-Marien-Hospital Marsberg und Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn. „Aber es gibt viele unterschiedliche Wege aus der Schmerzfalle, die individuell genutzt werden können.“ Diese Therapieansätze stellt Dr. Meier im Gesundheitsgespräch am Dienstag, 20. Januar, ab 19 Uhr im St.-Marien-Hospital Marsberg vor. Dabei werden auch alternative Heilmethoden sowie der eigene Umgang mit Schmerzen thematisiert. Für Fragen ist nach dem Vortrag Gelegenheit.