Weißes Hochsauerland zum Jahreswechsel

Winterberg..  Auf die Piste, fertig, los! - So hat das Team des Ski-Karussells Altastenberg am Wochenende seinen aktuellen Newsletter betitelt. „Die Schneeflocken tanzen seit vorgestern in der eiskalten Luft und bringen die langersehnte Grundlage fürs winterliche Skivergnügen.“ Für Skifahrer haben die Pistenbetreiber ja mit ihren Schneekanonen vieles bereits vorbereiten können. Jetzt zeigt das Hochsauerland auch seine wunderschöne natürliche winterliche Seite. 30 Lifte sind im Raum Winterberg in Betrieb.

Wie viel Freude Bewegung auch in der kalten Jahreszeit macht und dass sportliche Betätigung fit und gesund hält, zeigt die AktivZeit Winterberg mit einer Vielfalt hochwertiger Kurse. Das neue AktivZeit-Team mit Ann Kathrin Meier und Sebastian Reif hat nicht nur das Konzept des Aktivitätenplans weiter entwickelt, sondern auch neue Angebote mit aufgenommen. Rund 50 Leistungen umfasst der Katalog für die aktuelle Wintersaison. Und jeder kann mitmachen - ganz gleich, ob Urlaubsgast oder Bewohner der Region.

Lebensgeister wecken

Skilanglauf für Anfänger, eine Vital- oder Halbtages-Winterwanderung durch die Ferienwelt Winterberg wecken die Lebensgeister und stärken die Abwehrkräfte. Die geführte Schneeschuhwanderung hat die AktivZeit erstmals täglich im Programm. Voll im Trend liegt Parawing – das „Segeln auf Skiern“, gezogen von einem Lenkdrachen.

Für die innere Balance sorgen Kurse wie Yoga, Tai Chi - Qi Gong und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), verbunden mit praktischen Übungen. Wer in Topform und mit guter Figur ins Frühjahr starten möchte, arbeitet in Kursen wie Bodyforming, Fit for Fun, Fatburner und Bauch - Beine - Po gezielt an seinem Körper.

Aqua-Fitnesskurse

Neu ins Programm integriert sind die Aqua-Fitnesskurse im Schwimmbad Winterberg. Auch an die jungen Besucher hat das AktivZeit-Team gedacht: Kids absolvieren auf der Kartbahn ein Fahrtraining und Bremsübungen, fahren Slalom und ein kleines Rennen und legen am Ende den Kinderkartführerschein ab.