„Weg-Weiser“-Ehrenamtspreis verliehen

Düdinghausen.  . Die wichtigste Neuigkeit bei der gut besuchten Generalversammlung des Heimat- und Verkehrsvereins Düdinghausen war die Verleihung des landesweiten „WegWeiser“ - Ehrenamtspreises 2014 durch die NRW-Stiftung an den Verein und seine Mitglieder.

Anerkennnung

Die Stiftung erkannte damit das langjährige Wirken des Vereins und seiner Mitglieder an: Es begann mit Herausgabe und Verkauf des Düdinghäuser Geschichtsbuches 1992, führte 1997 zur Einrichtung des ersten sozialgeschichtlichen Dorfrundgangs in NRW (( über 22 Häusertafeln), im Jahre 2000 zur Eröffnung der Dreggestobe, 2005 zum Ausbau des Kulturspeichers, parallel dazu zur Durchführung von fünf Holz- und Drechselmärkten und 2012/13 zur Projektleitung „Freigrafschaftsjahr 2013“. Zudem entwickelte der Verein den Geologischen Rundweg Düdinghausen, bietet Führungen an und beteiligte sich an der Einrichtung des Naturwegs Kahler Pön zusammen mit der Biostation des HSK. Der Vorstand mit Horst Frese und Andrea Gerbracht als Vorsitzenden, Schriftführer Bernd Eickhoff und Anne Eickhoff als Kassiererin dankte allen für ihren langfristigen Einsatz.

2014 hat der Verein den Geologischen Rundweg um eine Tafel zur Wanderung des Goldes vom Erdinnern über den Meeresgrund in die Sauerländer Berge und um zwei neue naturnahe Wegeabschnitte bereichert und danach seine Nachzertifizierung mit 79 Erlebnispunkten erreicht – die beste Punktzahl von allen Premiumwegen in NRW und Hessen. Zudem steht Gästen jetzt eine öffentliche behindertengerechte Toilette im Heimathaus zur Verfügung – nach vereintem Krafteinsatz von Medebach Touristik, Ortsbeiratsverein und Heimat- und Verkehrsverein und Leader-Förderung.

Auch in der Dreggestobe hat sich einiges getan: Die Drechselvorführungen mit Einkehr im Museumscafé waren häufiger Wander- oder Besuchsziel für Gruppen aus Willingen. Durch die nachmittägliche Busverbindung nach Willingen war werktags auch eine bequeme Rückreise möglich. Erstmals diente der Kulturspeicher 2014 als Standesamt –so kann nach der Trauung das ganze Dorf dem frisch vermählten Paar auf kürzestem Wege vor dem Heimathaus gratulieren.

Angebot erweitern

In diesem Jahr wird der Verein das Gästeangebot erweitern. Eingerahmt durch den ÖPNV werden jeden Donnerstag ab 14.30 Erlebnisführungen zum Kreuzberg und den Steinbrüchen angeboten und nach Einkehr im Museumscafé die Drechselvorführungen. Zudem wird für einen Außenaufzug zum Kulturspeicher gespart Auch Wahlen standen an: 1. Vorsitzender Horst Frese wurde wiedergewählt und erklärte, die bisherige Kontinuität in der Zielverfolgung mit dem Team engagiert weiterzuführen.