VHS legt Programm vor

Hochsauerland..  Druckfrisch und schon in Winterberg, Hallenberg und Medebach verteilt: So präsentiert sich das neue VHS Programmheft, das in Rathäusern, Geldinstituten und zahlreichen Geschäften zur kostenlosen Mitnahme ausliegt. Auffällig sind die zahlreichen Wochenendseminare, die den klassischen Abendkurs nicht verdrängen, aber besondere Angebote erst möglich machen und damit erweitern.

Viel Neues zu entdecken

Neben einem Rhetorikseminar widmen sich in Hallenberg gleich 4 Veranstaltungen den (Wild-)Kräutern: Die „Wildkräuterküche“ ist zunächst für Anfänger, später auch für Gourmet-Anhänger geöffnet. Ergänzend dazu gibt es die Veranstaltung „Smoothie: Mixgetränke mit und ohne Wildkräuter“. Darüber hinaus wird ab März 2015 auch wieder der über die hiesigen Grenzen hinaus bekannte Lehrgang zur Qualifizierung als Kräuterpädagogin/-pädagoge starten. Nur wenige Plätze sind noch frei.

Wer die Welt „als eine Bühne“ erleben und dabei seine non-verbale Kommunikation, also Mimik, Gestik, Körpersprache, verbessern möchte, findet das richtige Angebot als Wochenendseminar in Medebach. Ein Computer-Kennenlernkurs für Senioren, einen EDV-Grundlagenkurs sowie „Das Internet selbstständig, richtig und sicher nutzen“ sind ebenfalls im Angebot. Für denjenigen, der mit seinem Android-Smartphone nicht klar kommt oder wissen möchte, was es noch alles Unentdecktes zu leisten vermag, ist die Veranstaltung „Das Android-Smartphone sicher und effektiv nutzen“ sicherlich von Interesse.

Zu viel gesessen? Kurse zu Ideen für mehr Bewegung hält die VHS ebenfalls in vielen Orten bereit: Wirbelsäulengymnastik, Callanatics, Fitness mit Smoovy-Ringen, Step-Aerobic, Ausgleichsgymnastik sowie „Auszeut im Wasser sind Beispiele des umfangreichen Programms, das zum Teil von den Krankenkassen bezuschusst wird.

In Winterberg bilden Schulungsangebote zu den „Soft-Skills der Unternehmens- bzw. Personalführung einen Themenschwerpunkt. Meist als Wochenendseminar konzipiert, erhalten Interessierte Tipps und neue Einsichten zur Förderung der Unternehmenskultur, zur Gesprächsförderung mit Mitarbeitern zum Projektmanagement oder zum Einsatz von Moderationstechniken.

Praktische Übungen

Learning by doing, also praktische Übungen im Fallbeispiel, sind meist die angewandte Seminarmethode. Ein Lehrgang zum Zertifikat als NLP-Practitioner sowie ein Vorbereitungslehrgang auf die Ausbildereignungsprüfung (IHK) ergänzen diesen Themenbereich.

Gartengestaltung, Tastschreiben am PC, persönliches Styling, richtiges Fotografieren, Mobbing, türkisch und Arabisch sind weitere Beispiele, die es (neu)zu entdecken gilt.