Vertrag nach der Ausbildung

Winterberg/Schmallenberg..  Die Nervenanspannung nach der mündlichen Prüfung stand den acht Volksbank-Azubis noch ins Gesicht geschrieben, doch bei einer Feierstunde waren sie – wie ihr Vorstand – nur noch stolz und zufrieden.

Denn Vorstandsmitglied Michael Griese und Ausbildungsleiter Bernd Kramer überreichten den jungen Frauen und Männern mit ihren Glückwünschen zur erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung zugleich einen Anstellungsvertrag: „Die überdurchschnittlichen Leistungen mit hervorragenden Ergebnissen zeigen, dass sich eine strukturierte Ausbildung sowohl im theoretischen als auch im praktischen Bereich bewährt hat.“

Die neun frischgebackenen Bankkaufleute werden in verschiedenen Bereichen der Bank an Bigge und Lenne eingesetzt, in Filialen genauso wie in Fachabteilungen, die sie teilweise schon während ihrer Ausbildung kennengelernt haben. Die Volksbank Bigge-Lenne setzt konsequent auf den Nachwuchs aus den eigenen Reihen. In den nächsten Jahren steht in einigen Bereichen ein Generationenwechsel an.