Universität Paderborn öffnet Türen

Paderborn..  Die Universität Paderborn öffnet am Montag, 19. Januar, wieder ihre Türen für Schülerinnen und Schüler sowie andere Studieninteressierte. Die Veranstaltung findet im Rahmen der landesweiten „Wochen der Studienorientierung“ (12. bis 30. Januar) statt.

Dabei handelt es sich um eine gemeinsame Initiative des Wissenschaftsministeriums, des Schulministeriums, der Regionaldirektion NRW der Bundesagentur für Arbeit und der NRW-Hochschulen. Beim jährlich stattfindenden Info-Tag können sich künftige Abiturientinnen und Abiturienten in zahlreichen Veranstaltungen über das Studienangebot an der Universität informieren.

Druckfrisches Programmheft

„Das druckfrische Programmheft zeigt, dass die Universität am Info-Tag wieder ein großes Informations- und Veranstaltungsprogramm anbieten wird“, so Jörn Sickelmann, stellvertretender Leiter der Zentralen Studienberatung (ZSB). Informationen aus erster Hand und viele Tipps erwarten die Besucher. Uni-Dozenten stellen Studiengänge und -fächer vor. Zudem können reguläre Lehrveranstaltungen besucht werden, die Einblicke in Studieninhalte und -anforderungen bieten. Technische und naturwissenschaftliche Fächer präsentieren in Laboren Forschungsarbeiten, von denen sich angehende Studenten inspirieren lassen können.

Erste Anlaufstelle

Die Zentrale Studienberatung, Organisatorin des Schülerinformationstages, ist im Foyer des Haupteingangsbereichs erste Anlaufstelle für Ratsuchende. Studierende aus vielen Studiengängen stehen zum Gespräch bereit, ebenso die Agentur für Arbeit Paderborn, Studienstiftungen, das Zentrum für Bildungsforschung und Lehrerbildung (PLAZ) oder die Abteilung Ausbildungsförderung (BAföG) des Studentenwerkes. Vorträge und Bibliotheksführungen runden das Programm ab. Im Vorjahr waren über 2000 Schülerinnen und Schüler der Gymnasien und Berufskollegs der Region zu Gast.