Unbekannte bestehlen Seniorin in Altenwohnheim

Bad Arolsen..  Am Donnerstagmittag waren Trickdiebe in Bad Arolsen unterwegs. In der Zeit von 13 bis 13.45 Uhr schlugen sie in einem Altenwohnheim in der Rauchstraße zu. Eine 73-jährige Bad Arolserin wurde in ihrer Wohnung von einer unbekannten Frau und einem unbekannten Mann aufgesucht und um eine Spende gebeten.

Wort und gestenreich zeigte die Trickdiebin der an einen Rollstuhl gebundenen Rentnerin eine Spendenliste. Die Dame entnahm einen kleinen Geldbetrag aus ihrem Portmonee und überreichte die Spende. Diese Gelegenheit nutzte der zweite Täter und durchsuchte das Schlafzimmer nach Diebesgut. Er stahl neben Bargeld und Schmuck auch drei Sparbücher und das Testament der Dame. Der Schaden wird im vierstelligen Bereich beziffert.

Versuch in vier weiteren Fälle

Als die Seniorin den Diebstahl bemerkte, waren die Frau und der Mann bereits über alle Berge. In weiteren vier Fällen blieb es beim Versuch. Die Trickdiebe können nur unzureichend beschrieben werden. Die Frau ist ca. 160 cm groß. Beide Personen sind dunkelhäutig und trugen dunkle Kleidung.