Ulrich Isken ist neuer 1. Vorsitzender

Medebach..  Hubert Schäfer verstärkt den MGV Medebach. Umfangreiche und fruchtbare Vereinsarbeit dokumentierte die Generalversammlung des Männergesangvereins. Auch in diesem Jahr werfen zahlreiche anspruchsvolle Auftritte und Veranstaltungen schon ihre Schatten voraus. Traditionell ist die Versammlung des Männergesangvereins die erste der Generalversammlungen der Medebacher Vereine. Die Versammlung selbst fand auch im 134. Vereinsjahr im „Medebacher Hof“ statt. Ihr vorangegangen war eine Vorabendmesse, die von den Sängern mitgestaltet wurde.

„Amtszeit eine große Freude“

Harmonisch und zügig verlief diese Versammlung des MGV und mit der Resonanz zeigte sich der nach zehn Amtsjahren ausscheidende Vorsitzende Franz-Peter Nolten zufrieden. Neben dem Ehrenvorsitzenden Walter Falkenstein konnte er Chorleiter Burkhard Lefarth begrüßen. Nachdem die Tagesordnung Zustimmung fand, ließ der Vorsitzende das Geschäftsjahr Revue passieren. Er betonte ausdrücklich, dass ihm seine Amtszeit große Freude bereitet habe und dass Dank des außerordentlichen Engagements der Vereinsmitglieder und deren Frauen immer alle Aufgaben mit Bravour bewältigt worden seien. Bei seinem Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr streifte er das Mitwirken an den Karnevalssitzungen, beim Sängerfest in Battenberg und bei der Maimesse auf dem Kahlen. Auch auch die Arbeit hinter einem Reibekuchenstand mit Cafeteria beim Straßenmalerfest, die Mitgestaltung der Messe am Gelobten Fest, die Teilnahme beim Liedergarten in Medelon und ein Auftritt im Seniorenheim in der Adventszeit gehörten zu den Höhepunkten.

Ganz besonders viel Anklang fand das großartige Weihnachtskonzert in der voll besetzten Pfarrkirche, für das der MGV von Sängerinnen und Sängern, Dirigenten und Gästen nur Lob einheimste. Bei diesem Konzert wurden 800 Euro an Spendengeldern gesammelt. Damit unterstütze der MGV mit je 200 Euro den Medebacher Warenkorb, die Bürgerhilfe und die beiden Kindergärten in der Kernstadt.

800 Euro gespendet

Über die weiteren Einnahmen und Ausgaben im abgelaufenen Geschäfts- und Vereinsjahr berichtete Schatzmeister und Kassierer Willi Craan. Er informierte die Versammlung über die wichtigsten Finanzposten und verzeichnete einen positiven Trend. Zügig und ohne Gegenstimmen verliefen dann die Neuwahlen mit folgendem Ergebnis:

Als neuer 1. Vorsitzender wurde Ulrich Isken für ein Jahr einstimmig gewählt. Sein Vertreter ist Karl Heinz Schnellen und sowohl der erste Notenwart Manfred Schnurbus als auch der Schriftführer Günter Eiden folgten dem Ruf der Versammlung nach Wiederwahl. Als Kassenprüfer für das Jahr 2015 fungieren Heinrich Nolten und Günter Langen.

Der Bericht des Chorleiters Burkhard Lefarth fiel für die Sänger sehr zufriedenstellend aus. Obwohl mit Hubert Schäfer ein neues Vereinsmitglied begrüßt werden konnte, muss die verstärkte Mitgliederwerbung, insbesondere von aktiven Sängern aller Generationen, auch weiterhin Hauptaufgabe der Vorstandschaft und aller Vereinsmitglieder bleiben, damit der MGV Medebach auch in Zukunft als einer der tragenden Kulturvereine in der Hansestadt fortbestehen kann.

Interessierte Sänger gesucht

Interessierte Gesangsfreunde können ganz unverbindlich einmal zur wöchentlichen Chorprobe donnerstags um 19.30 Uhr ins Pfarrheim kommen und reinschnuppern. Auch in diesem Jahr stehen Jahr schon zahlreiche Veranstaltungen an. Hierzu zählen Sängerfeste in Battenberg, in Fürstenberg und Oberschledorn, am 1.Mai auf dem Kahlen, die Teilnahme am Gelobten Fest, am Straßenmalerfest, am Medeloner Liedergarten und ein Tagesausflug.

Auch das beliebte Adventskonzert findet ganz sicher eine Wiederholung. Für all diese Auftritte wird fleißig geübt werden und auch einige Ganztagesproben werden das Können der Medebacher Sänger noch weiterhin verbessern.

Nach dem offiziellen Teil ging die Veranstaltung in einen fröhlichen Abend mit guten Gesprächen und wertvollen Anregungen über.