Toilettenanbau rechtzeitig zum Fest fertig

Thülen..  An der Generalversammlung der St. Hubertus-Schützenbruderschaft nahmen 133 Schützen teil. Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Uwe Kemmerling richtete auch Präses Dechant Michael Kleineidam einige Grußworte an die Versammlung. Im Anschluss an die Ehrung der Jubilare informierte Geschäftsführer Josef Becker in seinem Jahresrückblick und dem Jahresabschluss über die wirtschaftliche Entwicklung des Vereins und die Aktivitäten des Vorstandes.

Als wesentliche Maßnahme des abgelaufenen Jahres berichtete er über die rechtzeitige Fertigstellung des Toilettenanbaus bis zum Schützenfest 2014. Dabei galt sein Dank allen tatkräftigen Helfern sowie den zahlreichen Spendern.

Bei den Wahlen zum Vorstand stellten sich der 1. Vorsitzende Uwe Kemmerling und der 2. Vorsitzende Franz-Josef Borscz wieder zur Wahl und wurden einstimmig bestätigt. Zum Hauptmann wurde Hubert Schlömer gewählt. Neuer Königsoffizier ist Detlev Vössing.

Erfreulicherweise konnte mit Fabian Chomsé ein neuer Offizier für die Vorstandsarbeit gewonnen werden.

Beim diesjährigen Schützenfest wird wieder der Musikverein Altenbüren und das Tambourkorps Unitas Scharfenberg die Festmusik übernehmen. Die Festbewirtung übernimmt in gewohnter Weise das Team der Familie Pape/Busch aus Rösenbeck.

Hier die Namen der Jubilare, die im Rahmen der Generalversammlung geehrt wurden:

70 Jahre: Heinrich Beele, Johannes Witteler

65 Jahre: Gottfried Kraft, Theo Schlömer

60 Jahre: Paul Finger, Prof. Dr. Herbert Bohle

50 Jahre: Rainer Steffen

40 Jahre: Klaus Becker, Heinz-Josef Beele, Heinz-Josef Becker, Josef Beine, Klemens Hammerschmidt, Toni Kranz, Franz-Josef Martin, Helmut Neumann, Alfons Neumann, Wendelin Rickert, Gottfried Scharfen, Franz-Josef Stein, Karl-Heinz Stein, Franz-Josef Steffani, Reinhold Witteler, Lothar Wipplinger

25 Jahre: Franz Buchgeister, Oliver Esche, Günther Kemmerling, Jürgen Kornels, Ulrich Klüber, Bernd Philipp, Helmut Siegfried Wenger.