Tina-Maria Müller neue Schulleiterin in Giershagen

Giershagen.  . Tina-Maria Müller hat in der Grundschule in Giershagen selber das Lesen, Schreiben und Rechnen gelernt. Jetzt ist sie die neue Schulleiterin an ihrer Heimatschule. Am Donnerstagvormittag führte sie Schulamtsdirektorin Martina Nolte im Rahmen einer kleinen Feierstunde in ihr neues Amt ein. Da Tina-Maria Müller zuvor in Willingen an der Uplandschule unterrichtete, somit auch das Bundesamt von Hessen nach Nordrhein Westfalen wechselte, nahm ihr die Schulamtsdirektorin zuerst den Diensteid ab, bevor sie sie zur Rektorin ernannte.

„Schulschiff hat neuen Kapitän“

„Jetzt hat das Schulschiff wieder einen neuen Kapitän“, so Martina Nolte. „Habt ihr Lust, mit Frau Müller in See zu stechen?“, fragte sie die Schülerinnen und Schüler. „Jaaa, volle Kraft voraus“, antworteten sie wie aus einem Munde. Sie freue sich auf ihre neue Aufgabe, versicherte Tina-Maria Müller. Ihre erste Amtshandlung: Keine Schulaufgaben.

Antonius Löhr, allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters, Hubert Aßhauer, Leiter des städtischen Schulamtes, Kollegium und Elternvertretung hießen die neue Schulleiterin aufs herzlichste willkommen.

Tina-Maria Müller ist die Nachfolgerin von Gabriele Lange. Sie wechselte zum vergangenen Schuljahresbeginn zum Schulverbund Thülen-Alme-Madfeld. In der Zwischenzeit hatte Marie-Luise Hofmann kommissarisch die Schulleitung übernommen.

Derzeit besuchten 157 Jungen und Mädchen aus Bredelar, Beringhausen, Padberg, Helminghausen, Udorf, Canstein, Heddinghausen, Borntosten und Giershagen die Gemeinschaftsgrundschule in Gieshagen.