Themenwanderwege bei Teilnehmern besonders gefragt

Marsberg..  Der 115. Deutsche Wandertag in Paderborn ist vorbei. Marsberg hat sich mit vielen interessanten Wanderungen und einem Stand auf der Tourismusbörse als Wanderregion vorgestellt. Und die Klasse 3c der Grundschule am Burghof aus Marsberg mit ihrem Lehrer Harald Legge hat den Schulwanderwettbewerb in der Altersgruppe der Grundschulen gewonnen mit einem Preisgeld von 300 Euro.

Schul-Wettbewerb

Zum ersten Mal wurde im Vorfeld des Deutschen Wandertages der Schulwanderwettbewerb „Wandern an Quellen“ durchgeführt. Die Schulen waren eingeladen, vor ihrer Haustür Wanderungen vorzunehmen, sie anzumelden, durchzuführen und zu dokumentieren. Aus Marsberg nahmen zwei Klassen der Grundschule am Burghof teil.

Da gab es auch noch die Bürgermeisterwanderung zur Einführung in den Deutschen Wandertag Ende Mai mit dem Stellvertretenden Bürgermeister Wüllner und 35 Wanderlustigen begleitet von Mitgliedern der heimischen EGVs.

Die 16 von den Marsberger EGV-Abteilungen angebotenen geführten Wanderungen in der Wandertagswoche auf Marsberger Gebiet fanden unterschiedlich Anklang. Zwischen fünf und 28 Wanderer aus der Umgebung, aber auch aus entfernteren Orten wie Wolfhagen, Bad Sassendorf oder sogar Duisburg, nahmen teil und erkundeten das Diemeltal. Viele Wanderer bedankten sich bei den Wanderführern für die gelungene Auswahl der Wanderstrecken und die angebotenen Betriebsbesichtigungen. Eine Anfrage für eine Wiederholung mit einer anderen Gruppe zu einem späteren Zeitpunkt wurde auch gestellt. „Wir hatten den Eindruck, dass die Gäste mehr als zufrieden die Heimreise angetreten haben“, so Helmut Rosenkranz vom EGV Westheim. „Wir hörten immer wieder, dass sie mit einer solch informativen Wanderung nicht gerechnet hätten.“

Rundum zufrieden

Ebenfalls rundherum zufrieden sind Patricia Bigge und Andrea Kümmel vom Stadtmarketing und Wirtschaftsförderung Marsberg e.V. mit dem Andrang am Stand auf der Tourismusbörse in der Paderborner Innenstadt.

Als Anschließer am Stand der Hermannshöhen informierten sie über die rechtzeitig erschienene Marsberger Wanderkarte, die 5. Marsberger Wanderwoche im September und die Vielzahl der Wandermöglichkeiten in und um Marsberg. „Besonders gefragt waren Themenwanderwege wie z.B. die Bergbauspuren“ erzählt Patricia Bigge, „aber auch der Diemelradweg wurde nachgefragt.“