SV will Freizeit- und Breitensportangebot ausbauen

Medelon..  Der Einladung zur Generalversammlung des SV Rot-Weiß Medelon waren lediglich 34 Mitglieder gefolgt. Vorsitzender Rudolf Wasmuth blickte auf das vergangene Jahr zurück.

Im Vordergrund standen die sportlichen Aktivitäten im Bereich Fußball, Jugendspielgemeinschaft sowie Freizeit- und Breitensport. Er nannte zudem ausgeführte Arbeiten, wie z.B. den Abschluss der Reparaturarbeiten an der Wasserleitung,sowie die Organisation und Durchführung von Sportfest und Karneval.

Im laufenden Jahr steht u.a. die Schaffung neuer Angebote im Freizeit- und Breitensportbereich an. Bewegungskurse, Wandertage, Radtouren, Walk- und Lauf-Veranstaltungen sollen angeboten werden. Primäres sportliches Ziel ist eine gute Platzierung der jungen, ausbaufähigen Mannschaft in der Kreisliga B.

Ein weiteres Ziel ist der Erhalt der zweiten Mannschaft über die laufende Saison hinaus und mal wieder ein guter Platz in der Kreisliga C. Im Bereich der sanitären Anlagen stehen Arbeiten an den Duschen an. Zudem wird im Frühjahr ein neues Klettergerät auf dem Sportplatz aufgebaut und der RWM erhält eine neue Homepage.

Ehrenmitglieder ernannt

Erwähnt wurde zudem, dass es in der JSG wieder eigene Jugendmannschaften von der D- bis zur F-Jugend gibt. Mit der E-Jugend wird sogar ein amtierender Hallen-Stadtmeister gestellt. Die Zusammenarbeit mit der Jugend-Fußballabteilung des TuS Medebach stellt sich weiterhin überwiegend positiv dar und ermöglicht den Jugendlichen, ab der C-Jugend an einem geregelten Trainings- und Spielbetrieb teilzunehmen. Die B-Jugendlichen nehmen durchgängig an den Spielen der Bezirksliga teil. Bei der Alten-Herren-SG hofft der Verein auf aktive Mitarbeit der Senioren-Fußballer ab 32 Jahren.

In 2014 konnten 14 Neuaufnahmen verzeichnet werden. Damit hat der Verein 337 Mitglieder.

Bei den Neuwahlen wurden u.a. der zweite Vorsitzende Karl-Josef Frankenstein und Geschäftsführer Thomas Niggemann in ihren Ämtern bestätigt. Neu im Vorstand sind Breitensportfachwart Thorsten Welticke, Karnevalsfachfrau Claudia Wahle und Markus Ritter als dritter Kassierer.

Unter Punkt Verschiedenes wurden noch die Ehrenmitglieder 2014 erwähnt. Zudem wurde die Vertragsverlängerung des Trainers für die Saison 2015/16 bekanntgegeben.