Sternsinger bringen Segen in den Kindergarten

Die Heiligen Drei Könige besuchten den Kindergarten St. Maria im Eichholz, um ihren Segen zu sprechen. Dort wurden Casper, Melchior und Balthasar von den Kindern schon mit Spannung erwartet. An der im Kindergarten aufgestellten Krippe waren die Figuren und das Kamel schon bis vor den Stall gezogen und nun waren die Könige aus dem Morgenland auch leibhaftig zu Besuch. Nach altem Brauch wurde der Kindergarten gesegnet, in dem auf den Türsturz mit der geweihten Kreide das jahresbezogene Zeichen 20*C+M+B*15 geschrieben wurde. CMB bezeichnet einerseits die Namen der Heiligen Drei Könige, andererseits deutet man es auch als „Christus Mansionem Benedicat“ – aus dem Lateinischen übersetzt heißt das: „Christus segne dieses Haus“. Auch die Kinder gaben eine kleine Spende an die Könige weiter, die in diesem Jahr damit die Kinder auf den Philippinen unterstützen werden. Die Mädchen und Jungen dankten den Sternsingern für ihren Besuch unter dem Motto: Segen bringen – Segen sein.