Das aktuelle Wetter Brilon 15°C
Känguru

Skippy Zwo entwischt Reporter und der Polizei im Sauerland

20.03.2016 | 20:25 Uhr
Skippy Zwo entwischt Reporter und der Polizei im Sauerland
Sascha Kreutzmann, Polizeioberkommissar Andreas Rüther, Polizeihauptkommissar Arne Lorson und Anwohner Ferdi Balkenhol auf der Suche nach dem Sauerland-Känguru "Skippy Zwo".Foto: Thomas Winterberg

Elpe.   Känguru Nummer 2 im Sauerland ist weiter auf freiem Fuß. Am Wochenende endete ein Versuch, „Skippy Zwo“ in Elpe bei Olsberg einzufangen erfolglos.

„Das Känguru hüpft hier in einem eingezäunten Garten herum und ist beim Versuch wieder rauszukommen schon mehrmals gegen den Maschendrahtzaun gesprungen. Hast Du eine Idee, was man machen könnte?“

Skippy Zwo mehrmals in Elpe gesichtet

Sascha Kreutzmann, der „Skippy Zwo“ schon mehrmals in Elpe gesichtet hat , ist ratlos und wendet sich daher am Freitag Nachmittag gegen 16.30 Uhr an mich. Schließlich waren wir beide schon einmal frühmorgens auf Känguru-Jagd. Das verbindet.

Kängurus im Sauerland

Im Sommer 2015 hüpft Känguru Skippy wochenlang durch Südwestfalen. Seit Januar 2016 macht ein neues Sauerland-Känguru von sich Reden: "Skippy Zwo".

Also erstmal die Polizei anrufen. Der australische Einwanderer hat zwar nichts verbrochen, aber wer möchte schon, dass das Tier vor Panik im Zaun hängenbleibt oder sich verletzt.

Nahezu zeitgleich mit der WP treffen Polizeioberkommissar Andreas Rüther und sein Kollege Polizeihauptkommissar Arne Lorson am Hirtenweg in Elpe ein. Die Sachlage ist schnell geklärt. Anwohner Ferdi Balkenhol war am Nachmittag vom Radfahren zurückgekommen und hatte erfahren, dass das Eisentor zum nur selten bewohnten Nachbargrundstück offen gestanden haben muss. „Wir haben Skippy gesehen; das Tier hat mehrfach versucht rauszukommen.“

Skippy Zwo hüpft weiter durch die Wälder im östlichen Sauerland. Zuletzt tauchte es bei Elpe auf. Foto: WP

Polizei und Reporter gehen voran. Unten am Fuße des Hanggrundstücks liegen zwei frische Känguru-Haufen. Die Verdauung klappt also noch. „Hier muss es auf jeden Fall sein“, sagt Andreas Rüther. Wir teilen uns auf. Einer oben links in die Böschung, einer rechts, der andere unten am Hang. Die Polizeibeamten haben eine Schlinge an einem Metallstab mitgebracht.

„Wir dachten, es hinge bereits im Zaun fest. Dann hätte man es damit vielleicht einfangen können. Aber ob das so was wird?“, hat Andreas Rüther seine Zweifel. „Hier ist es, dort drüben“, flüstert er mir zu. Aber noch ehe ich die Kamera zücken kann, hoppelt das durchaus respektabel große Tier auch schon den Hang runter. Irre!

Lesen Sie auch:
Die Nase im Wind für

Am Montagmorgen um 6 Uhr haben wir uns auf den Weg gemacht, um in Elpe "Skippy Zwo" zu finden. Wir haben viel gesehen - nur kein Känguru.

Pressescheu ist Skippy

Das Erscheinen von Polizei und Presse scheint „Skippy Zwo“ ungemein zu beflügeln. Noch ehe wir uns versehen, hoppelt es auf der gegenüberliegenden Wiese an einem privaten Spielplatz vorbei in die Freiheit. „Ich glaube, es ist auf das schräg stehende Garagendach gesprungen und von dort über den Zaun gegangen“, sagt Ferdi Balkenhol mit einer Spur von Bewunderung in der Stimme.

Die Polizeibeamten haben unterdessen Kontakt mit der Leitstelle aufgenommen. Weitere Kollegen hatten inzwischen ein Übergangsheim für „Skippy Zwo“ in Hesborn organisiert. Doch dazu wird es erstmal nicht kommen.

Die Elper wird’s freuen.

Thomas Winterberg

Mehr zum Thema
Skippy Zwo wieder in Elpe unterwegs
Känguru
Skippy Zwo ist zurück: Die Eltern unserer Leserin Barbara Diehl entdeckten das Känguru Anfang März in Elpe, als sie gerade frühstückten.
Die Nase im Wind für
Känguru
Am Montagmorgen um 6 Uhr haben wir uns auf den Weg gemacht, um in Elpe "Skippy Zwo" zu finden. Wir haben viel gesehen - nur kein Känguru.
Schon wieder hüpft ein Känguru durchs Sauerland
Tiere
Ein Junge machte aus dem Auto heraus ein Video von einem hüpfenden Känguru. Schon im Jahr 2015 hielt ein anderes Tier die Menschen in Atem.
„Skippy Zwo“ verschlägt es ins kalte Sauerland
Känguru
Sauerland-Känguru „Skippy 2“ ist erneut gesichtet worden. Fachleute fordern inzwischen eine Kennzeichnungs- und Versicherungspflicht für die Streuner.
Video beweist: Ein Känguru hüpft durch Elpe
Skippy Zwo
Im Sommer war es „Skippy“. Das Känguru hüpfte sechs Wochen lang durch das Sauerland. Jetzt ist es „Skippy Zwo“. Sichtungen gab es schon mehrere, aber...
Känguru
Känguru
Skippy Zwo ist zurück. WP-Leser Helmut Kreutzmann gelingen am Donnerstagmorgen Videoaufnahmen des Kängurus an einem Straßenrand.
Känguru Skippy Zwo ist jetzt in Niedersfeld unterwegs
Skippy Zwo
Das ausgerissene Känguru wurde von einem Zeitungsboten in einem Vorgarten gesehen. Kurz vor 3 Uhr in der Nacht hoppelte "Skippy Zwo" ihm über den Weg.
Nach Skippy hüpft wieder ein Känguru durch das Sauerland
Skippy Zwo
Skippy, das Sauerland-Känguru, hat uns im Sommer beschäftigt. Am Freitagmorgen ist erneut ein solches Beuteltier im Sauerland gesichtet worden.
„Skippy Zwo“ im Sauerland scheint sogar winterfest zu sein
Skippy Zwo
Das Känguru, das am Freitag im Sauerland gesichtet wurde, ist definitiv nicht „SkippyEins“ vom Sommer 2015. Es muss ein anderer Artgenosse sein.
Kurios: Känguru Skippy streift durchs Sauerland
Rückblick 2015
Für viel Aufmerksamkeit sorgte im Sommer 2015 das Känguru „Skippy“, das durch das Sauerland hüpfte und sogar eine eigene Facebook-Seite hatte.
Känguru Skippy lebt sich langsam im Medebacher Gehege ein
Skippy
Skippy geht es gut. „Es kommt langsam zu Kräften“, berichtet Doris Schneider-Lange aus Medebach. Sie hat dem Känguru ein neues Zuhause gegeben.
Odyssee durchs Sauerland zu Ende - Skippy eingefangen
Skippy
Das kleine Wallaby, dessen Freiheitstour durch das Hochsauerland diesen Sommer die Menschen bewegte, ist in Diemelsee-Schweinsbühl eingefangen worden.
So sieht Skippy das Känguru aus
Bildgalerie
Leserfotos
Ausgebüxtes Känguru hüpft durch das Sauerland.
Skippys hüpfen durchs Sauerland - Karte der Sichtungen
Känguru-Sichtungen
Im Sommer 2015 sorgt Skippy 1 für Schlagzeilen. Im Winter 2016 taucht Skippy 2 auf. Wir haben die Orte fixiert, an denen das Känguru gesichtet wurde.
In Australien so spektakulär wie bei uns Kühe
Skippy
Es gibt nichts Neues von Skippy. Daher lassen wir eine unserer Mitarbeiterinnen zum Thema Kängurus zu Wort kommen. Sie war unlängst für acht Monate in...
Känguru bei Breckerfeld gesichtet: Ist Skippy ausgewandert?
Skippy
Wird Skippy dem Sauerland untreu? Oder gibt es sogar ein weiteres Känguru, das auf Wanderschaft ist? Eines soll bei Breckerfeld gesichtet worden sein.
Känguru bleibt im Sauerland - Skippy bei Olsberg aufgetaucht
Skippy
Von wegen im Märkischen Kreis! Skippy ist nach wie vor im Sauerland. Das belegen Fotos aus Wulmeringhausen, die zwei unserer Leser gemacht haben.
Ausgebüxtes Känguru würde sich im Sauerland wohlfühlen
Skippy
Kängurus können sich den Gegebenheiten vor Ort sehr gut anpassen, meint ein Zoo-Tierarzt. Nach wie vor hüpft ein Känguru im Sauerland herum.
Känguru ausgebüxt - Video zeigt Tier hüpfend auf Friedhof
Känguru
Das entlaufene Känguru hüpft weiter ungestört durch den Hochsauerlandkreis. Jetzt wurde es erneut in Bigge gesehen - zeigt ein Video auf Facebook.
Känguru
Känguru
Dass im Sauerland ein Känguru frei herumläuft, das ist inzwischen mehrfach dokumentiert.
Känguru hält sich nach Olsberg-Tripp wieder in Brilon auf
Skippy
Skippy und kein Ende: Nach seinem Trip auf dem Friedhof in Bigge hat das Känguru wieder ins Briloner Stadtgebiet gewechselt.
Brilon rätselt: Woher kommt das frei laufende Känguru?
Känguru
In Brilon ist Mittwochnacht ein Känguru gesichtet worden. Mehrere Personen haben Videos gedreht. Es stellt sich die Frage: Wem gehört das Tier?
Ungewöhnlicher Gast: In Brilon wurde ein Känguru gesichtet
Känguru
In Brilon läuft ein Känguru frei herum. Beim Ordnungsamt gab es schon mehrere Anrufe. Wer das Tier sieht, soll die Polizei verständigen.
Schon wieder sind in NRW Kängurus ausgebüxt
Tiere
Zwei Tiere hüpften am Niederrhein umher, eines starb auf der B 57. Die private Haltung der Beuteltiere nimmt offenbar zu – die Zahl der Ausreißer aber...
Kommentare
Funktionen
Fotos und Videos
Schützenkönigspaare
Bildgalerie
Galerie
article
11665892
Skippy Zwo entwischt Reporter und der Polizei im Sauerland
Skippy Zwo entwischt Reporter und der Polizei im Sauerland
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-brilon-marsberg-und-olsberg/skippy-zwo-entwischt-reporter-und-der-polizei-im-sauerland-id11665892.html
2016-03-20 20:25
Skippy Zwo,Känguru,Sauerland,Polizei,Elpe,Olsberg,Tiere
Nachrichten aus Brilon, Marsberg und Olsberg